Organisationsstruktur der Graduiertenschule

Das höchste Gremium der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien ist ihre Mitgliederversammlung, die in der Regel einmal im Jahr zusammentritt. Zu ihren Aufgaben gehören u.a. die Wahl der Mitglieder des Vorstands und anderer Gremien der Graduiertenschule.

Das operative Leitungsgremium der Graduierenschule ist der Vorstand. Ihm gehören die beiden Sprecher, zwei weitere Hochschullehrer/Innen, die Gleichstellungsbeauftragte der Graduiertenschule, zwei Mitglieder der Promovierendenvertretung, eines der Postdocvertretung und - beratend - die beiden Geschäftsführerinnen an.

Ein internationaler wissenschaftlicher Beirat berät die Graduiertenschule bei der Weiterentwicklung von Forschung und Lehre.

An beiden Hochschulen besteht zudem eine Schiedsstelle, die bei eventuellen Konflikten als neutraler Ansprechpartner fungiert.