17.05.2018

Peeter Järvelaid wird Vizedirektor an kasachischer Universität

Der estnische Rechtswissenschaftler und Historiker Prof. Dr. Peeter Järvelaid, der 2014/15 als Gastwissenschaftler der Graduiertenschule in Regensburg forschte und seither ihr Honorary Research Associate ist, wirkt seit Mai 2018 als Vizedirektor der Universität für Wissenschaft und Innovation in Taldyqorghan in Kasachstan.

Weiterlesen …

04.05.2018

Mykola Borovyk Fellow am IfZ-Zentrum für Holocaust-Studien

Dr. Mykola Borovyk, bis Ende April Postdoc der Graduiertenschule in München, ist neuer Fellow des Zentrums für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte in München, einem internationalen Kompetenz- und Kommunikationszentrum für die Erforschung des Holocaust. Borovyk wird dort ein Forschungsprojekt zur Erinnerung jüdischer Holocaust-Überlebender an lokale Nazi-Kollaborateure in der Ukraine durchführen.

Weiterlesen …

19.04.2018

Nachwuchs-Literaturpreis für Slata Kozakova

Mit drei Gedichten hat Slata Kozakova, die an der Graduiertenschule in München zu russischer Literatur promoviert, den zweiten Platz des Nachwuchswettbewerbs der Literaturstiftung Bayern im Rahmen des Stadtkultur-Festivals "kunst&gesund" gewonnen. Die Preisträgerlesung fand am 17. April 2018 im Deutschen Medizinhistorischen Museum in Ingolstadt statt.

Weiterlesen …

06.03.2018

Begrüßung der neuen Promovierenden und Studierenden

Am letzten Donnerstag, dem 8. Februar 2018, wurden in Regensburg die Promovierenden des 6.  Jahrgangs der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien sowie die Studierenden des 14. Jahrgangs des Elitestudiengangs Osteuropastudien gemeinsam feierlich begrüßt. Das „Haus der Begegnung“ der Universität Regensburg bot mit seinen mittelalterlichen Räumen dafür einen festlichen Rahmen.

Weiterlesen …

12.02.2018

Gastprofessor erhält Prose Award in European & World History 2018

Yuri Slezkine, Ph.D., Jane K. Sather Professor of History der University of California Berkeley und gegenwärtig Gastprofessor an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien im "LMU-UCB Research in the Humanities"-Programm, hat für seine jüngste Monografie "The House of Government: A Saga of the Russian Revolution" (Princeton University Press, 2017) den Prose Award in European & World History 2018 erhalten.

Weiterlesen …

22.01.2018

Dissertation von Katharina Aubele ausgezeichnet

Katharina Anna Aubele, Alumna der Graduiertenschule, hat am 13. Januar 2018 in München den Förderpreis für Wissenschaft 2017 der Sudetendeutschen Landsmannschaft erhalten. Ausgezeichnet wurde sie für ihre 2015 an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München verteidigte Dissertationsschrift "Das Engagement vertriebener Frauen in den Anfangsjahren der Bundesrepublik Deutschland in kirchlichen Institutionen, Vertriebenenverbänden und Politik".

Weiterlesen …

22.01.2018

Walter Koschmal (l.)

Walter Koschmal erhält Auszeichnung des slowakischen Außenministers

Am 10. Januar 2018 erhielt Prof. Dr. Dr. h.c. Walter Koschmal, Professor für Slavische Literaturwissenschaft am Institut für Slavistik der Universität Regensburg und Principal Investigator der Graduiertenschule, in Berlin eine Auszeichnung des slowakischen Ministers für Auswärtige und Europäische Angelegenheit der Slowakischen Republik, Miroslav Lajčák. Gewürdigt werden damit Koschmals Verdienste um freundschaftliche Beziehungen zur Slowakischen Republik.

Weiterlesen …

18.01.2018

Yuri Slezkine und Kateřina Králová zu Gast an der Graduiertenschule

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien freut sich, Prof. Yuri Slezkine, PhD, und PhDr. Kateřina Králová, PhD, als Gastwissenschaftler in München beziehungsweise Regensburg willkommen zu heißen. Slezkine ist als "LMU-UCB Research in the Humanities"-Fellow von Januar bis April 2018 Gastprofessor an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Graduiertenschule. Králová ist im Januar und Juli 2018 Visiting Research Fellow der Graduiertenschule in Regensburg.

Weiterlesen …

22.01.2018

Philipp Tvrdinić erhält Preis des polnischen Botschafters

Am 13. Dezember 2017 hat Philipp Tvrdinić, Doktorand der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München, für seine an der Ludwig-Maximilians-Universität München verfasste Masterarbeit zum Thema "Das Monster als Figur des Dritten. Andrzej Sapkowskis 'Wiedźmin' in Prosatexten und Computerspielen" einen Preis des polnischen Botschafters in der Bundesrepublik erhalten.

Weiterlesen …

22.01.2018

Kasachische Doktorandin zu Gast in München

Die Graduiertenschule heißt im November und Dezember 2017 Zhuldyz Bassygariyeva als Gastdoktorandin willkommen. Die kasachische Politikwissenschaftlerin der Al-Farabi Kazakh National University in Almaty hält sich für einen Forschungsaufenthalt in München auf. Ihr Promotionsprojekt mit dem Titel "Features and factors of social and political protests in Kazakhstan" wird von Dr. Martin Brusis, Postdoc und Principal Investigator der Graduiertenschule, zweitbetreut.

Weiterlesen …