22.01.2018

Walter Koschmal (l.)

Walter Koschmal erhält Auszeichnung des slowakischen Außenministers

Am 10. Januar 2018 erhielt Prof. Dr. Dr. h.c. Walter Koschmal, Professor für Slavische Literaturwissenschaft am Institut für Slavistik der Universität Regensburg und Principal Investigator der Graduiertenschule, in Berlin eine Auszeichnung des slowakischen Ministers für Auswärtige und Europäische Angelegenheit der Slowakischen Republik, Miroslav Lajčák. Gewürdigt werden damit Koschmals Verdienste um freundschaftliche Beziehungen zur Slowakischen Republik.

Weiterlesen …

18.01.2018

Yuri Slezkine und Kateřina Králová zu Gast an der Graduiertenschule

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien freut sich, Prof. Yuri Slezkine, PhD, und PhDr. Kateřina Králová, PhD, als Gastwissenschaftler in München beziehungsweise Regensburg willkommen zu heißen. Slezkine ist als "LMU-UCB Research in the Humanities"-Fellow von Januar bis April 2018 Gastprofessor an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Graduiertenschule. Králová ist im Januar und Juli 2018 Visiting Research Fellow der Graduiertenschule in Regensburg.

Weiterlesen …

22.01.2018

Philipp Tvrdinić erhält Preis des polnischen Botschafters

Am 13. Dezember 2017 hat Philipp Tvrdinić, Doktorand der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München, für seine an der Ludwig-Maximilians-Universität München verfasste Masterarbeit zum Thema "Das Monster als Figur des Dritten. Andrzej Sapkowskis 'Wiedźmin' in Prosatexten und Computerspielen" einen Preis des polnischen Botschafters in der Bundesrepublik erhalten.

Weiterlesen …

22.01.2018

Kasachische Doktorandin zu Gast in München

Die Graduiertenschule heißt im November und Dezember 2017 Zhuldyz Bassygariyeva als Gastdoktorandin willkommen. Die kasachische Politikwissenschaftlerin der Al-Farabi Kazakh National University in Almaty hält sich für einen Forschungsaufenthalt in München auf. Ihr Promotionsprojekt mit dem Titel "Features and factors of social and political protests in Kazakhstan" wird von Dr. Martin Brusis, Postdoc und Principal Investigator der Graduiertenschule, zweitbetreut.

Weiterlesen …

08.12.2017

Ausgezeichnet! Ekaterina Makhotina erhält Preis der Peregrinus-Stiftung

Für ihre herausragende Dissertationsschrift über den Zweiten Weltkrieg in der sowjetischen und postsowjetischen Erinnerungskultur Litauens hat Dr. Ekaterina Makhotina, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Osteuropäische Geschichte der Universität Bonn und Alumna der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, am 2. Dezember 2017 in München den Preis der Peregrinus-Stiftung erhalten.

Weiterlesen …

30.11.2017

Friederike Kind-Kovács Fellow am Imre Kertész Kolleg in Jena

Friederike Kind-Kovács, Postdoc der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und Akademische Rätin am Lehrstuhl für Geschichte Südost- und Osteuropas der Universität Regensburg, ist seit Oktober 2017 Fellow am Imre Kertész Kolleg in Jena. Die Historikerin wird ihren noch bis Ende Juli 2018 dauernden Forschungsaufenthalt zum Austausch mit den Kollegiatinnen und Kollegiaten des an der Friedrich-Schiller-Universität angesiedelten Forschungszentrums nutzen und ihr Habilitationsprojekt „Central Europe's Starving Children: Humanitarian Child Relief in Budapest after WWI“ weiterverfolgen.

Weiterlesen …

12.12.2017

Graduiertenschule begrüßt Mikołaj Szołtysek als Gastwissenschaftler

Die Graduiertenschule heißt Mikołaj Szołtysek als Gastwissenschaftler in Regensburg willkommen. Während seines Aufenthalts im November wird der Historiker sich seinem neuen Forschungsprojekt zu historischen Familienstrukturen widmen.

Weiterlesen …

23.10.2017

Graduiertenschule begrüßt vier Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien begrüßt die (Kunst-)Historikerin Professor Erika Wolf, PhD und den Slavisten Professor Zoran Milutinović, PhD als Visiting Research Fellows in München beziehungsweise Regensburg. Überdies heißt sie den Anthropologen Professor Dr. Nebi Bardhoshi und die Historikerin Mgr. Lucie Dušková als weitere Gäste in Regensburg willkommen.

Weiterlesen …

16.10.2017

Martin Schulze Wessel neuer Vorsitzender des Kuratoriums des Historischen Kollegs

Professor Dr. Martin Schulze Wessel, Inhaber des Lehrstuhls für Geschichte Ost- und Südosteuropas am Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München, Erster Vorsitzender des Collegium Carolinum und Münchner Sprecher der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, ist am 16. Oktober 2017 zum neuen Vorsitzenden des Kuratoriums des Historischen Kollegs in München gewählt worden.

Weiterlesen …

04.10.2017

Marie-Janine Calic ist im Kollegjahr 2017/18 Stipendiatin des Berliner Kollegs Kalter Krieg

Marie-Janine Calic, Professorin für Ost- und Südosteuropäische Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Principal Investigator der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, ist im Wintersemester 2017/18 Stipendiatin des Berliner Kollegs Kalter Krieg | Berlin Center for Cold War Studies.

Weiterlesen …