05.10.2015

Neuer IKGS-Direktor: Dr. Kührer-Wielach

Florian Kührer-Wielach neuer Direktor des IKGS

Der Historiker Dr. Florian Kührer-Wielach leitet seit dem 1. Oktober 2015 das Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas (IKGS) an der Ludwig-Maximilians-Universität München, das der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien als Kooperationspartner eng verbunden ist. Der bisherige kommissarische Direktor, Hon.-Prof. Dr. Konrad Gündisch, tritt in den Ruhestand.

Weiterlesen …

16.09.2015

Ehrendoktorwürde für Walter Koschmal

Am 7. September 2015 wurde Prof. Dr. Walter Koschmal vom Institut für Slavistik der Universität Regensburg in Kiew die Ehrendoktorwürde der Nationalen Taras-Ševčenko-Universität verliehen. Die größte ukrainische Universität würdigt damit Walter Koschmals Verdienste um die deutsch-ukrainische Zusammenarbeit und dessen wissenschaftliche Leistungen.

Weiterlesen …

05.10.2015

Dr. Čarna Brković bei der Verleihung des SIEF Young Scholar Prize 2015

Čarna Brković mit dem SIEF Young Scholar Prize ausgezeichnet

Čarna Brković, Postdoktorandin der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Regensburg, ist dem SIEF Young Scholar Prize 2015 ausgezeichnet worden.

Weiterlesen …

26.06.2015

Politisches Engagement vertriebener Frauen in der BRD

Katharina Anna Aubele, assoziiertes Mitglied an der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und Kollegiatin des Deutsch-Polnischen Promotionskollegs „Polen und Deutschland im modernen Europa“, hat ihre Dissertation über das politische Engagement vertriebener Frauen in den Anfangsjahren der Bundesrepublik erfolgreich abgeschlossen.

Weiterlesen …

10.06.2015

Neuer Gastwissenschaftler: Graduiertenschule begrüßt Rotem Kowner

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien begrüßt mit Rotem Kower, Professor of Japanese History and Culture, einen neuen Gastwissenschaftler am Standort München.

Weiterlesen …

03.06.2015

Michel Brenner leitet erstes Zentrum für Israel-Studien in Deutschland

Heute wird in München das erste Institut in Deutschland eröffnet, das sich Israel zum Forschungsschwerpunkt gesetzt hat: das Zentrum für Israel-Studien an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Leiter ist Michael Brenner, Professor für jüdische Geschichte und Kultur und Mitglied der Graduiertenschule.

Weiterlesen …

01.06.2015

Sören Urbansky mit Klaus Mehnert-Preis geehrt

Sören Urbansky, Assistent am Lehrstuhl für Russland-/Asienstudien (LMU), ist Träger des Klaus Mehnert-Preises der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO) 2014, der ihm im März 2015 verliehen wurde.

Weiterlesen …

21.01.2016

Die Graduiertenschule trauert um Piotr Piotrowski

Die Graduiertenschule trauert um den polnischen Kunsthistoriker Piotr Piotrowski. Piotrowski ist am 4. Mai 2015 nach langer Krankheit verstorben. Viele Mitglieder der Graduiertenschule haben den herausragenden und international renommierten Kunsthistoriker der Universität Poznań während seines Aufenthaltes als Fellow der Graduiertenschule in Regensburg im Oktober/November 2013 persönlich kennen und schätzen gelernt.

Weiterlesen …

18.05.2015

Die Graduiertenschule begrüßt vier neue Fellows

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien begrüßt vier neue Gastwissenschaftler: in München Yohanan Petrovsky-Shtern, Professor für jüdische Kultur und Geschichte und in Regensburg die Historikerin Prof. Maria Todorova, den Anthropologen Dr Stef Jansen und den Geschichtsdoktoranden Ivan Jeličić.

Weiterlesen …

24.04.2015

Ausgezeichnet: Baltische Akademie der Wissenschaften ehrt Peeter Järvelaid

Peeter Järvelaid, Gastwissenschaftler der Graduiertenschule, ist mit der Medaille der Baltischen Akademie der Wissenschaften geehrt worden. Damit würdigt die Akademie seine Beiträge zur Rechtsgeschichte und zum vergleichenden Recht sowie seinen Einsatz für wissenschaftliche Kooperationen zwischen Litauen, Estland und Lettland.

Weiterlesen …