Prof. Dr. Klaus Buchenau

Professor für Geschichte Südost- und Osteuropas
Institut für Geschichte
Universität Regensburg

Forschungsschwerpunkte

  • Religionsgeschichte Südosteuropas und Osteuropas, 19.-21. Jahrhundert (Antiwestlertum, Fundamentalismus in orthodoxen Kulturen)
  • Geschichte Jugoslawiens und seiner Nachfolgestaaten
  • Südosteuropa im globalen Vergleich (insbesondere mit Lateinamerika)
  • Beziehungen zwischen Russland/Sowjetunion und Südosteuropa, 19.-20. Jahrhundert
  • Geschichte der Korruption in Südosteuropa
  • Geschichte der russischen Emigration

Curriculum Vitae

Geboren in Warleberg (Schleswig-Holstein). 2003 Promotion an der FU Berlin über Orthodoxie und Katholizismus im sozialistischen Jugoslawien. 2010 Habilitation an der FU Berlin über transnationale antiwestliche Netzwerke (Russland/Serbien). 2009-2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Internationalen Graduiertenkolleg "Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts". Seit 2013 Professor für Südost- und Osteuropäische Geschichte an der Universität Regensburg (in Vertretung von Ulf Brunnbauer).

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Principal Investigator der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien

Kontakt

Universität Regensburg
Institut für Geschichte
Universitätsstraße 31
D-93053 Regensburg
 
Tel.: +49 (0)941 / 943 - 3792
Fax: +49 (0)941 / 943 - 5032
 
Website (Universität Regensburg)
 
Prof. Dr. Marek Nekula