Prof. Dr. Martin Schulze Wessel

Lehrstuhl für Geschichte Ost- und Südosteuropas
Historisches Seminar
Ludwig-Maximilians-Universität München

Erster Vorsitzender
Collegium Carolinum – Forschungsinstitut für die Geschichte Tschechiens und der Slowakei

Forschungsschwerpunkte

  • Religionsgeschichte Ostmittel- und Osteuropas
  • Geschichte der Imperien in Osteuropa
  • Gesellschaftsgeschichte Russlands im 19. Jahrhundert
  • Historiographie und Geschichtsdenken in Russland
  • Geschichte Ostmitteleuropas, v.a. tschechische Geschichte seit 1848
  • Transnationale Beziehungen zwischen Ost-, Mittel- und Westeuropa

Curriculum Vitae

Geb. 1962, Studium der Neueren und Osteuropäischen Geschichte und Slavistik in München, Moskau und Berlin. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin 1990-1995 und Stipendiat des DAAD bei der Russischen Akademie der Wissenschaften Moskau (1991), seit 1996 wissenschaftlicher Assistent am Institut für Geschichte der MLU Halle-Wittenberg, 1997/98 für ein Jahr Projektmitarbeiter am Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas in Leipzig. Dissertation über die Preußenrezeption in Russland vom 18. bis 20. Jahrhundert (FU 1994), Habilitation über den römisch-katholischen und russisch-orthodoxen Klerus als Träger religiösen Wandels in den böhmischen Ländern bzw. (Sowjet-)Russland (Halle 2001), Mitarbeit am Handbuch der Geschichte Russlands. Seit dem Sommersemester 2003 Professor für Geschichte Osteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 2009-2011 Forschungsprofessur im Rahmen von LMU exzellent.

Aktuelle Funktionen und Mitgliedschaften

  • Erster Vorsitzender des Collegium Carolinum – Forschungsinstitut für die Geschichte Tschechiens und der Slowakei
  • Sprecher und Principal Investigator der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien
  • Leitung der Studiengruppe Imperien
  • Sprecher des Internationalen Graduiertenkollegs "Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts" der LMU München und der Karls-Universität Prag (DFG-Grantová Agentura CR)
  • Sprecher des Elitestudiengangs "Osteuropastudien" (Elitenetzwerk Bayern)
  • Vorsitzender der Deutsch-Ukrainischen Historikerkommission
  • Vorsitzender des Kuratoriums des Historischen Kollegs in München
  • Beirat des Deutschen Polen-Instituts Darmstadt
  • Beirat des Deutschen Historischen Instituts Warschau
  • Beirat des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam
  • Beirat des Georg-Eckert-Instituts (GEI) - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung Braunschweig
  • Mitglied der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission (Vorsitz 2006-2012)
  • Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Frühere Funktionen (Auswahl)

Herausgeberschaften

Betreute Dissertationen

Aufstellung der betreuten Dissertationen

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien
Maria-Theresia-Str. 21
D-81675 München

Tel.: (Sekretariat) +49 (0)89 / 2180 - 9596
Fax: (Sekretariat) +49 (0)89 / 2180 - 17760
 
Website (LMU München)
Website (Collegium Carolinum)
 

Sprechstunde:
Montags 14:00 - 16:00 Uhr
Anmeldungen bitte per E-Mail an: e.sanwald[at]lmu.de

 
Prof. Dr. Martin Schulze Wessel