Prof. Dr. Ulf Brunnbauer

Professor für Geschichte Südost- und Osteuropas
Institut für Geschichte
Universität Regensburg

Geschäftsführender Direktor
Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS)

Forschungsschwerpunkte

  • Historische Anthropologie und Gesellschaftsgeschichte Südosteuropas im 19. und 20. Jh.; insbesondere:
  • Migrationsgeschichte des jugoslawischen Raumes
  • Historische Familienforschung
  • Muslimische Minderheiten auf dem Balkan (Makedonien, Bulgarien)
  • Realsozialismus in Bulgarien im Vergleich
  • Historiographie und kollektive Erinnerung in Südosteuropa
  • Nationsbildung in Südosteuropa

Curriculum Vitae

Geboren 1970 in Kirchdorf a.d. Krems (Österreich). 1999 Promotion an der Universität Graz mit einer Arbeit über Haushaltsstrukturen, Ökonomie und Naturraum im Rhodopengebirge im 19. und 20. Jahrhundert. 2006 Habilitation am Osteuropa-Institut der FU Berlin mit einer Studie über die kommunistische Gesellschaftspolitik in Bulgarien von 1944 bis 1989. Seit 2008 Professor für Geschichte Südost- und Osteuropas an der Universität Regensburg und Leiter des Südost-Instituts Regensburg (seit Januar 2012 Institut für Ost- und Südosteuropaforschung).

Aktuelle Funktionen und Mitgliedschaften

Herausgeberschaften

Mitherausgeber

Mitglied des Herausgebergremiums:

  • Bulgarian Ethnology
  • Central Europe
  • Debatte: review of contemporary German affairs
  • Dve domovini/Two homelands (Ljubljana)
  • Ethnologia Balkanica
  • Etnološka tribina / Ethnological Forum
  • Études Balkanique
  • History of Communism in Europe (2010–2012)
  • Südosteuropa. Zeitschrift für Gegenwartsforschung
  • Tabula. Journal of the Department of Humanities

Kontakt

Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS)
Landshuter Str. 4
D-93047 Regensburg

Telefon +49 (0)941 / 943 - 5475
Telefax +49 (0)941 / 943 - 5427

Website (IOS)
Website (Universität Regensburg)
 
Prof. Dr. Ulf Brunnbauer