Prof. Maria Todorova, PhD

Fellow im Mai 2015 in Regensburg

Biographie

Die von ihr 1997 veröffentlichten Thesen über die Konstruktion des Balkan-Begriffs prägen die südosteuropäische Geschichte bis heute: Maria Todorova wird im Mai 2015 an der Graduiertenschule in Regensburg zu Gast sein. Mit ihrem Buch „Die Erfindung des Balkans“ machte sie sich auch außerhalb der historischen Zunft einen Namen, forderte sie doch eine den typischen Klischees widersprechende Sichtweise auf Südosteuropa ein. Im Anschluss an Edward Said und Larry Wolff vertrat sie die These, erst der aufgeklärte „Westen“ habe den Balkan zu Beginn des 19. Jahrhunderts als barbarisches Gegenstück zu sich selbst „erfunden“ und damit auch das Selbstbild der Region mitgeprägt. Ihre aktuellen Forschungen thematisieren die frühe Phase des Sozialismus in Europas Randgebieten.

Kontakt

University of Illinois Urbana-Champaign
Department of History
309 Gregory Hall
810 S Wright St
MC-466
Urbana, IL 61801

Homepage
E-Mail