Was mache ich, wenn mein Master-Zeugnis noch nicht vorliegt?

Liegt zum Zeitpunkt der Bewerbung noch kein Master-Zeugnis vor, so ist es möglich, im Bewerbungsportal eine Bestätigung des/der Betreuers/in hochzuladen, die aussagt, dass die Abschlussarbeit eingereicht worden ist und verspricht, überdurchschnittlich benotet zu werden. Das Zeugnis muss bis spätestens Mitte September per E-Mail bei den Geschäftsführerinnen der Graduiertenschule nachgereicht werden! Wird das Studium erst später abgeschlossen, ist eine Bewerbung leider erst im nächsten Jahr möglich, da die Gesamtnote formale Voraussetzung für die Berücksichtigung einer Bewerbung ist.

In einer Fremdsprache verfasste Zeugnisse müssen ins Deutsche oder Englische übersetzt und offiziell beglaubigt sein. Bitte beachten Sie, dass im Falle einer Aufnahme in die Graduiertenschule die Originalzeugnisse samt beglaubigter Übersetzung bei der LMU München bzw. der Universität Regensburg zur Immartikulation vorgelegt werden müssen.

Zuletzt aktualisiert am 13.06.2017 von Marie Grünter.

Zurück