Friederike Kind-Kovács erhält USC Book Prize in Literary and Cultural Studies 2015

05.10.2015 (10:18)

Postdoc der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien wird mit Preis für herausragende Monografie ausgezeichneterature

Dr. Friederike Kind-Kovács

Friederike Kind-Kovács, Postdoc der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Regensburg, ist der "University of Southern California Book Prize in Literary and Cultural Studies" zuerkannt worden; ausgezeichnet wird ihre Arbeit "Written Here, Published There: How Underground Literature Crossed the Iron Curtain" (Central European U Press, 2014).

Zweite Preisträgerin ist die amerikanische Professorin Rachel Feldhay Brenner, die eine Studie über "The Ethics of Witnessing: The Holocaust in Polish Writers' Diaries from Warsaw, 1939-1945" vorgelegt hat.

Der USC Book Prize in Literary and Cultural Studies wurde 2009 eingerichtet und vom Department of Slavic Languages and Literatures at the University of Southern California finanziert; er wird seither jährlich für herausragende literatur- und kulturwissenschaftliche Monografien vergeben, die sich mit Russland, Osteuropa oder Eurasien beschäftigen.

Der dotierte University of Southern California Book Prize in Literary and Cultural Studies wird anlässlich der Jahrestagung der "Association for Slavic, East European, and Eurasian Studies" (ASEEES) in Philadelphia am 21. November 2015 überreicht.

Zurück