Odyssee: Durch welche Länder die Flüchtlinge irren

18.09.2015 (20:37)

Marie-Janine Calic erläutert die Situation in Serbien und Kroatien

Am 16. September gab Marie-Janine Calic, Professorin für die Geschichte Ost- und Südosteuropas an der LMU und Mitglied der Graduiertenschule, Deutschlandradio Kultur ein Interview zur aktuellen Flüchtlingskrise in Südosteuropa.

Verstärkt durchqueren Flüchtlinge auf ihrem Weg über die Türkei und Griecheland in die Länder Mittel- und Westeuropas die Staaten des Balkans. Nach den harschen Maßnahmen Ungarns zur Abwehr der Flüchlinge sind insbesondere Serbien und Kroatien zu neuen Transitstaaten geworden. Marie-Janine Calic erläutert in der Sendereihe "Studio 9" die aktuelle Situation und weist auf historische Hintergründe hin.

Deutschlandradio Kultur, "Studio 9", 16. September 2015 (Beitrag zum Nachhören als mp3)

Zurück