Alfred Eisfeld, Guido Hausmann, Dietmar Neutatz (Hrsg.): Besetzt, interniert, deportiert. Der Erste Weltkrieg und die deutsche, jüdische, polnische und ukrainische Zivilbevölkerung im östlichen Europa.

15.11.2013 (12:06)

Die Veröffentlichung führt die verstreute Forschung zu den Auswirkungen des Ersten Weltkrieges
auf das östliche Europa zusammen und rückt auf diese Weise die von der Forschung unterbelichtete Problematik der
Zivilbevölkerung ins Blickfeld. Im Mittelpunkt stehen die Politik Russlands, Österreich-Ungarns und des Deutschen Reiches in Bezug auf die Zivilbevölkerung in frontnahen und besetzten Gebieten sowie eine vergleichende
Betrachtung der Situation der Zivilbevölkerung  in verschiedenen Ländern und Regionen.

Alfred Eisfeld, Guido Hausmann, Dietmar Neutatz (Hrsg.): Besetzt, interniert, deportiert. Der Erste Weltkrieg und die deutsche, jüdische, polnische und ukrainische Zivilbevölkerung im östlichen Europa (Veröffentlichungen zur Kultur
und Geschichte im östlichen Europa, Bd. 39), Klartext Verlag, Essen 2013.

 

Zurück