Dubravka Stojanović ist Gastwissenschaftlerin in Regensburg

16.06.2017 (14:42)

Serbische Historikerin wird an Graduiertenschule über Populismus forschen

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien begrüßt die serbische Historikerin Prof. Dubravka Stojanović, Ph.D., als neue Gastwissenschaftlerin. Während ihres zweigeteilten Aufenthalts an der Graduiertenschule in Regensburg im Juni/Juli und August/September 2017 wird Stojanović insbesondere zum Thema Populismus forschen und sich darüber mit den Mitgliedern der Graduiertenschule austauschen.

Stojanović lehrt als Professorin an der Abteilung Geschichte der Philosophischen Fakultät der Universität Belgrad. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören die Geschichte Serbiens im 19. und 20. Jahrhundert, die Modernisierung in Südosteuropa, Aspekte der Ideengeschichte, Stadtgeschichte und Studien zu Schulbüchern.

Zu ihren Hauptwerken gehören Studien zur Demokratie in Serbien in den Jahren 1903-1914, zur Urbanisierung und Europäisierung Belgrads sowie zuletzt eine Darstellung zur Globalgeschichte (1880-2015). 

Zurück