Engere Kooperation zwischen der Graduiertenschule und University of California in Berkeley

26.04.2016 (11:29)

Mehrere Doktorandinnen und Doktoranden, Postdoktorandinnen sowie Hochschullehrer aus München zu Workshop in den USA

UC Berkeley Sather Tower, Foto: Dirk Beyer (Own work) [GFDL, CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) or CC BY-SA 2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia Commons
UC Berkeley Sather Tower, Foto: Dirk Beyer, via Wikimedia Commons

Mehrere Doktorandinnen und Doktoranden, eine Postdoktorandin sowie zwei Hochschullehrer der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien sowie ein weiterer Doktorand und eine Postdoktorandin der Ludwig-Maximilians-Universität München nehmen derzeit an einem knapp einwöchigen Besuchsprogramm an der University of California in Berkeley teil. Im Zentrum stand ein Workshop am 22. und 23. April. Das Treffen dient der Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen der Graduiertenschule und insbesondere dem Institute of Slavic, East European, and Eurasian Studies an der University of California in Berkeley.

Während des Workshops stellten deutsche und amerikanische Doktorandinnen und Doktoranden einander ihre Promotionsprojekte vor. Diese wurden von den anwesenden Postdoktorandinnen und Postdoktoranden sowie den Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern kommentiert und dann in großer Runde diskutiert. Ferner berichteten die beteiligten Postdoktorandinnen und Postdoktoranden aus ihren aktuellen Forschungen.

Seitens der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien sind Henriette Reisner, Mara Matičević, Boris Ganichev und Dr. des. Nina Weller mit Projektpräsentationen vor Ort. Hinzu kommen Vitalij Fastovskij und Franziska Davies vom Historischen Seminar der LMU München.

Geleitet wird die Münchner Delegation von Prof. Dr. Riccardo Nicolosi, Professor für Slavische Philologie an der LMU München sowie Principal Investigator der Graduiertenschule, und Prof. Dr. Martin Schulze Wessel, Inhaber des Lehrstuhls für Geschichte Osteuropas an der LMU sowie Sprecher der Graduiertenschule in München.

Gastgeber sind Prof. Dr. Yuri Slezkine, Jane K. Sather Professor am Department of History der University of California in Berkeley und Direktor des Berkeley Program in Eurasian and East European Studies, Prof. Dr. Victoria Frede, Associate Professor am Department of History und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Graduiertenschule, sowie Prof. Dr. Anne Nesbet, Associate Professor am Department of Film & Media.

Das Treffen in Berkeley ist Auftakt für einen weiteren Workshop in München. Gefördert wird der Austausch durch Mittel der Exzellenzinititive im Rahmen des Programms "LMU-UCB Research in the Humanties" der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Zurück