Graduiertenschule begrüßt vier Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler

23.10.2017 (10:31)

Erika Wolf, Zoran Milutinović, Nebi Bardhoshi und Lucie Dušková zu Gast in München und Regensburg

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien begrüßt die (Kunst-)Historikerin Professor Erika Wolf, PhD und den Slavisten Professor Zoran Milutinović, PhD als Visiting Research Fellows in München beziehungsweise Regensburg. Überdies heißt sie den Anthropologen Professor Dr. Nebi Bardhoshi und die Historikerin Mgr. Lucie Dušková als weitere Gäste in Regensburg willkommen.

Erika Wolf ist Associate Professor an der neuseeländischen University of Otago und eine führende Expertin der Geschichte visueller Kulturen und Künste in Osteuropa. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf Fragen der "visual history" und der Fotografiegeschichte der 1920er bis 1950er Jahre in der Sowjetunion, aber auch in den USA und Neuseeland.
Derzeit schreibt sie ein Buch über "USSR in Construction: A Modernist Propaganda Magazine for the Stalinist Regime", in dem sie anhand der Zeitschrift "SSSR na strojke" die Ästhetik des sozialistischen Realismus in den 1930er Jahren untersucht. Sie wird von Oktober bis Dezember 2017 in München Gast der Graduiertenschule sein.

Zoran Milutinović ist Professor für Südslawische Literaturen und Literaturtheorie an der UCL School of Slavonic and East European Studies in London. Er beschäftigt sich mit Fragen des sozialistischen Realismus in der serbischen Literatur, einer gemeinsamen jugoslawischen Kultur und des Einflusses geopolitischer Vorstellungen und populärer Kulturgeografien auf Repräsentationen "kleiner Literaturen". Aktuell arbeitet Milutinović an einer Monografie über die Bedeutung des Werks von Ivo Andrić im bosniakischen Nationalismus. Diesem Projekt wird er auch während seines Aufenthalts an der Graduiertenschule in Regensburg von Oktober bis zum 15. Dezember 2017 nachgehen.

Nebi Bardhoshi ist Associate Professor am Institute of Cultural Anthropology and Art Studies in Tirana und seit seinem Aufenthalt als Gastwissenschaftler der Graduiertenschule in Regensburg im Wintersemester 2015 auch deren Honorary Research Associate. Bardoshi ist Autor der Studie "Gurt e Kufinit: Kanuni, Prona, Struturimi Social" (2011) und Mitherausgeber des Bandes "Social Practices and Local Reconfigurations in the Balkans" (2013). Sein Forschungsinteresse gilt der Anthropologie des Rechts sowie der Staatlichkeit und der Theoriegeschichte der Sozialanthropologie. Im Oktober und November 2017 ist er Gastdozent an der Universität Regensburg und wird sich wieder in die Arbeit der Graduiertenschule einbringen.

Lucie Dušková ist Doktorandin am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Karls-Universität Prag. Von Oktober 2017 bis Juni 2018 forscht sie als BAYHOST-Gaststipendiatin an der Universität Regensburg. In dieser Zeit wird sie auch eng mit den Angehörigen der Graduiertenschule zusammenarbeiten. In ihrem Dissertationsprojekt beschäftigt sich Dušková mit Repräsentationen und Praktiken der Nacht in der Tschechoslowakei der Nachkriegszeit.

Die Graduiertenschule wünscht Erika Wolf, Zoran Milutinović, Nebi Bardhoshi und Lucie Dušková einen guten und ertragreichen Aufenthalt!

Zurück