Graduiertenschule präsentiert sich auf Bayerisch-Tschechischem Hochschulforum

16.12.2016 (09:35)

Forum zum feierlichen Auftakt der Bayerisch-Tschechischen Hochschulagentur in Regensburg

Am 16. Dezember finden an der Universität Regensburg das Bayerisch-Tschechische Hochschulforum und der feierliche Auftakt der Bayerisch-Tschechischen Hochschulagentur / Česko-bavorská vysokoškolská agentura statt. Mit dabei ist die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, die sich und ihre Arbeit mit einem Informationsstand vorstellt.

Die Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur nimmt am Freitag im Beisein des bayerischen Staatsministers der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Dr. Markus Söder, und des Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, sowie weiteren Gästen aus Bayern und der Tschechischen Republik offiziell ihre Arbeit auf. Sie ist als Einrichtung des Bayerischen Hochschulzentrums für Mittel-, Ost- und Südosteuropa BAYHOST bis 2020 für die Vernetzung und die Förderung der bayerisch-tschechischen Zusammenarbeit im Hochschulbereich aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat zuständig.

Insgesamt werden am 16. Dezember etwa 180 Gäste aus Bayern und Tschechien erwartet, darunter viele Vertreterinnen und Vertreter der Hochschulleitungen, der Akademischen Auslandsämter, von bilateralen Projekten in Lehre und Forschung sowie Studierende und weitere Vertreter aus Politik und Gesellschaft beider Länder.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Zurück