"Israel": Beiträge von Michael Brenner und Tobias Grill in Themenheft der Bundeszentrale für politische Bildung

12.06.2018 (07:17)

Das neue Themenheft "Israel", das die Bundeszentrale für politische Bildung anlässlich des 70. Jahrestages der Staatsgründung im Mai 2018 in den "Informationen zur politischen Bildung" herausgegeben hat, enthält Beiträge von Prof. Dr. Michael Brenner, Principal Investigator, und Dr. Tobias Grill, Affiliated Researcher der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien. Brenner schreibt über den Zionismus; Grill erklärt gemeinsam mit Prof. em. Dr. Michael Wolffsohn das politische System Israels.

Das Themenheft "Israel" (Heft 336) beschäftigt sich insgesamt mit dem Alltag in Israel, in dem der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern keineswegs die dominierende Rolle spielt. Und doch prägt er Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Um den Staat Israel besser zu verstehen, gilt es, seine Geschichte zu kennen.

Zum Inhalt der Artikel

Prof. Dr. Michael Brenners Beitrag "Eine Bewegung schafft sich ihren Staat: der Zionismus" skizziert er den Zionismus als politische Bewegung, die im Europa des späten 19. Jahrhunderts ihren Ausgang nimmt. Die Zunahme judenfeindlicher Ausschreitungen führt zur verstärkten Auswanderung nach Palästina. Befördert durch die machtpolitischen Interessen Großbritanniens gelingt die Bildung eines eigenen jüdischen Staatswesens.

Im Beitrag "Politisches System und Parteien", den Dr. Tobias Grill gemeinsam mit Michael Wolffsohn verfasst hat, wird das politische System Israels erläutert, in dem Gewaltenteilung herrscht. Eine unabhängige Justiz kann auch gegenüber dem Parlament als verfassungs und gesetzgebender Gewalt demokratischen und universalistischen Prinzipien Geltung verschaffen. Die Interessenvielfalt der Bevölkerung, gespiegelt in der Vielzahl der Parteien, hat zur Folge, dass sich die Regierungen in der Regel auf breite Koalitionsbündnisse stützen müssen.

"Israel", Informationen zur politischen Bildung (Heft 336), 83 Seiten.

Das Heft kann hier kostenfrei bestellt oder als .pdf-Datei gespeichert werden.

 

Zurück