Jahrestagung IOS und Graduiertenschule

27.06.2013 (11:54)

»Natur und Umwelt in Ost- und Südosteuropa: Historische und Ökonomische Perspektiven« — vom 27. bis 29. Juni 2013 am IOS in Regensburg

Die von Graduiertenschule und Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) gemeinsam organisierte Tagung über »Natur und Umwelt in Ost- und Südosteuropa: Historische und Ökonomische Perspektiven« führte geistes- und sozialwissenschaftlichen Perspektiven zusammen. Vertreter / innen der Geschichte, der Soziologie, der Wirtschaftswissenschaften, der Geographie, der Sozialanthropologie und der Politikwissenschaft widmeten sich zentralen Themen wie  Naturaneignung und Naturwahrnehmung, Organisationen und Akteure der Umweltpolitik sowie Spannungen zwischen transnationalen, nationalen und lokalen Faktoren. Eingeleitete wurde die Konferenz
von Keynotes der Historikerin Kate Brown und des Ökonomen Thomas Sauer. Die zeitliche Bandbreite der diskutierten Themen reichte von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Die Tagungsbeiträge
und Diskussionen machten deutlich, dass Fallstudien aus dem östlichen Europa einen wichtigen Beitrag zu den grundlegenden Fragestellungen der geistes- und sozialwissenschaftlichen Umweltforschung leisten können, wobei
gleichzeitig enorme Forschungslücken zu konstatieren
sind. — Ulf Brunnbauer

Zurück