Michael Whitaker Dean als Fellow zu Gast in München

07.01.2015 (10:42)

Historiker aus Berkeley forscht drei Monate in München

Mit dem neuen Kalenderjahr begrüßt die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien einen neuen Gastwissenschaftler in München.

Der Historiker Michael Whitaker Dean wird hier bis Ende März forschen. 2014 schloss er seine Dissertation zum Thema ““What the Heart Unites, the Sea Shall Not Divide”: Czech Nation-Building in the Age of Empire, 1848-1938” an der University of California, Berkeley ab. Darin bietet er eine neue Lesart des Imperialismus und des Nationalismus. Die Graduiertenschule freut sich, ihn als Gast zu haben und wünscht ihm eine gute und produktive Zeit in München.

Zurück