Neue Ausgabe der "Osteuropa" erschienen

08.04.2014 (15:43)

Themenheft "Totentanz" widmet sich dem Ersten Weltkrieg im Osten Europas

Mit dem bald 100. Jahrestags seines Ausbruchs rückt der Erste Weltkrieg in den Fokus des allgemeinen wie des fachwissenschaftlichen Interesses. Den Dimensionen und Folgen des Ersten Weltkriegs für das östliche Europa widmet sich die neue Ausgabe der Fachzeitschrift "Osteuropa". Die Ausgabe "Totentanz" versammelt Aufsätze namhafter Expertinnen und Expertens, unter ihnen auch Mitglieder der Graduiertenschule: Marie-Janine Calic überprüft die These von Serbien als Kriegstreiber; Martin Schulze Wessel vergleicht die Rolle der (Staats-)Kirchen im Russländischen Reich und der Habsburgermonarchie und Guido Hausmann widmet sich dem Ersten Weltkrieg in der ukrainischen Erinnerung.

Das Heft ist bestellbar auf den Internetseiten der Zeitschrift.

 

Manfred Sapper, Volker Weichsel (Hg.)
Berlin (BWV) 2014 [= OSTEUROPA, 2–4/2014]
424 S., 62 Abb.
Preis: 24,00 €
ISBN: 978-3-8305-3381-4

 

Zurück