Rahmenprogramm zur donumenta-Open Air Gallery 2017

01.09.2017 (10:29)

Graduiertenschule beteiligt sich 2017 am Rahmenprogramm des Regensburger Festivals zur Kunst im Donauraum

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien beteiligt sich in diesem Jahr am Rahmenprogramm der vom Regensburger Kunstverein donumenta e.V. organisierten Open Air Gallery "14 x 14: under construction". Lesungen, Werkschauen und Gespräche leiten die für den Herbst 2017 geplante "Galerie der Lüfte" ein und begleiten sie. Den Auftakt bildete eine von der Graduiertenschule organisierte Diskussionsrunde über "Kunst, Kultur und Kritik in der Ukraine" mit dem Schriftsteller Juri Andruchowytsch und der Fotografin Yevgenia Belorusets.

Auf Einladung der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und von donumenta e.V. diskutierten am 25. April der Schriftsteller Juri Andruchowytsch und die Fotografin Yevgenia Belorusets mit Guido Hausmann in Regensburg über aktuelle Kunst, Kultur und Kritik in der Ukraine. Juri Andruchowytsch las zudem aus seinem jüngsten Buch "Kleines Lexikon intimer Städte" (2016) und Yevgenia Belorusets stellte in einer Fotoprojektion einen Ausschnitt ihres fotografischen Werkes vor. Vor drei Jahren dokumentierte sie unter anderem den Kriegsalltag in ostukrainischen Städten.

Die Auswirkungen diese Krieges auf die lokale Bevölkerung und die Kunst bildeten einen Schwerpunkt der Diskussion. Für die meisten Bewohner sei dieser "ein Rätsel". Er vollziehe sich in brutalster Weise, sei Alltag geworden. Und doch entzögen sich seine Antriebskräfte und Mechanismen jenen, die ungewollt mittendrin seien. Auch für Künstlerinnen und Künstler sei es derzeit schwer, hier Sinn zu stiften. (Mehr zur Veranstaltung)

Andruchowytsch zählt zu den bekanntesten Schriftstellern und Intellektuellen der Ukraine. Als Zeitzeuge der Proteste auf dem Maidan und des Krieges in der Ostukraine, erhebt der Essayist, Dichter und Übersetzer unermüdlich seine Stimme um kulturelle, politische und soziale Verhältnisse und Veränderungen in Europa und der Ukraine zur Sprache zu bringen. Yevgenia Belorusets ist Künstlerin, Fotografin sowie Aktivistin und lebt in Kiew und in Berlin. Sie gründete 2008 die Literatur- und Kunstzeitschrift Prostory.

Internationale zeitgenössische Kunst aus Ost- und Südosteuropa ist das Markenzeichen der donumenta in Regensburg. Das 2017 geplante internationale Kunstprojekt „14 x 14: under construction“ transferiert die Metapher des „Umbaus“ in das Regensburger Baugeschehen. Im Zusammenspiel von großflächigen Transparenten, nächtlichen Projektionen, mobilen Installationen und interaktiven elektronischen Settings soll die fortlaufende Neukonstruktion des europäischen Donauraums aus einer internationalen künstlerischen Perspektive in Regensburg sichtbar gemacht werden. Ein europäischer Tanzmarathon, ein eigens entworfenes Audience Development-Programm, Filme, Ausstellungen und Gespräche mit vielen Partnern aus der Stadt machen „14/14: under construction” zum internationalen Kunstereignis.

Zur Ausstellung wurden aus jedem der 14 „Donauländer“ Künstlerinnen und Künstler eingeladen einen Vorschlag einzureichen: unter ihnen Tanja Deman aus Kroatien, Jevgenia Bjelorussets aus der Ukraine sowie Anetta Mona Chisa und Lucia Tkacova aus Tschechien. Die Aufgabe der Künstlerinnen und Künstler besteht darin, entweder eine neue originäre Arbeit, eine Rekonstruktion oder ein Reenactment einer früheren Arbeit zu den Themen „Nachhaltigkeit, Kontinuität, Transformation, Entwicklungen und neue Sichtweisen“ zu entwickeln.

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien beteiligt sich am Rahmenprogramm des diesjährigen Kunstprojekts und bringt dabei ihre wissenschaftliche und regionalspezifische Kompetenz ein. Ger Duijzings, Professor für Sozialanthropologie und Mitglied der Graduiertenschule, ist als Kurator für das Fimprogramm verantwortlich. Er wird auch die Vorführung und Podiumsdiskussion des rumänischen Films "Aferim!" am 4. Oktober 2017 um 18 Uhr im Ostentorkino moderieren. Am 9. Oktober 2017 moderiert Ulf Brunnbauer, Sprecher der Graduiertenschule, Diskussion und Aufführung des kroatischen Films "Monument" im Veranstaltungsraum Degginger.

Das gesamte Programm der "Open Air Gallery "14 x 14: under construction" im September/Oktober

Zurück