[Stellenausschreibung] Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w) in Regensburg gesucht

06.02.2015 (12:31)

Stellenausschreibungder Universität Regensburg vom 8. Februar 2015

Die Universität Regensburg ist mit ihren über 20.000 Studierenden eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Campus-Universität mit vielseitigen Forschungsaktivitäten und einem breiten Studienangebot für junge Menschen aus dem In- und Ausland.

An der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien (weitere Informationen unter http://www.gs-oses.de), einer gemeinsamen Einrichtung der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität Regensburg und seit 2012 bis 2017 aus Mitteln der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder gefördert, sind voraussichtlich zum 1. April 2015 zwei Stellen als

Studentische / Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w)

mit je 20 Stunden pro Monat, befristet auf sechs Monate (eine Verlängerung wird angestrebt) zu besetzen. Die Vergütung erfolgt zu den üblichen Stundensätzen für studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskräfte.

Ihre Aufgaben:

Unterstützung der Geschäftsstelle insbesondere bei der Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen, Unterstützung der Forschungs- und Lehrtätigkeit an der Graduiertenschule (u.a. Recherche und Beschaffung von Literatur, Redaktion von Publikationen).

Unsere Anforderungen:

• ein bisher erfolgreich verlaufendes Studium der Geschichte und/oder Slavistik oder eines verwandten Faches bzw. bei WHK ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in den genannten Bereichen
• sehr gute, insbesondere schriftliche Deutsch- und Englischkenntnisse
• gute Kenntnis zumindest einer ost-/ostmitteleuropäischen Sprache
• hohes Maß an Zuverlässigkeit, Engagement und Teamfähigkeit
• einschlägige Computerkenntnisse
• Interesse an der Arbeit der Graduiertenschule mit ihrem interdisziplinären Profil

Wir bieten eine konstruktive Arbeitsatmosphäre in einem aufgeschlossenen und internationalen Team.
Die Universität Regensburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein (nähere Informationen unter http://www.uni-regensburg.de/chancengleichheit). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt eingestellt. Bitte weisen Sie auf eine vorliegende Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bitte beachten Sie, dass wir Kosten, die bei einem etwaigen Vorstellungsgespräch für Sie anfallen sollten, nicht übernehmen können.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Heidrun Hamersky (E-Mail. heidrun.hamersky@ur.de).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis zum 20. Februar 2015 an folgende Adresse senden: graduiertenschule@ur.de

Zurück