Vortrag von Sophie Straube am 13.01. in Halle

11.01.2016 (08:24)

Doktorandin spricht zur polnischen "Diaspora"-Frage 1989 und das amerikanische Exil- und Polonia-Milieu

Am Mittwoch, dem 13.01.2016, trägt Sophie Straube, Münchener Doktorandin der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, im Kolloquium des Aleksander-Brückner-Zentrums für Polenstudien und der Professur für Osteuropäische Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg aus ihrem Promotionsprojekt vor. Der Titel ihres Vortrags lautet: "Transformation der Diaspora. Polens "Diaspora"-Frage 1989 und das amerikanische Exil- und Polonia-Milieu".

Beginn: 18 Uhr c.t.
Raum: 1.06 | Institut für Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Emil-Abderhalden-Str. 26-27 | 06120 Halle (Saale)

Zurück