Veranstaltungen

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien schafft Foren des Austauschs, in denen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Qualifikationsstufen, aus unterschiedlichen Ländern sowie aus unterschiedlichen Disziplinen in Dialog miteinander treten. Forschung auf höchstem Niveau und die Öffnung der Wissenschaft für die Öffentlichkeit sind wichtige Anliegen. Diese Ziele werden in verschiedenen Veranstaltungsformaten verwirklicht, die Sie hier einsehen können.

Ferner weisen wir in diesem Kalender auf ausgewählte Veranstaltungen unserer Kooperationspartner hin.

 

 

31.05.2016 (18:00 - 19:30)

[Vortragsreihe München] Nina Weller (München): "'Mensch in Landschaft'. Urbane Landschaften, Stadtfluchten und Dorfutopien in russischer Prosa der Gegenwart"

Am 31. Mai hält Dr. des. Nina Weller (München), Postdoc der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, einen Vortrag mit dem Titel "'Mensch in Landschaft'. Urbane Landschaften, Stadtfluchten und Dorfutopien in russischer Prosa der Gegenwart". Die Veranstaltung findet im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe "Vernetzte Räume. Zum Verhältnis von Literatur und Architektur" des Instituts für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München statt.

Weiterlesen …

31.05.2016 (19:00 - 21:00)

[Vortrag München] Karl-Peter Schwarz (Wien): "Im rechten Winkel: Euroskeptiker und Populisten in Ost-, Mittel- und Südosteuropa"

Am 31. Mai 2016 spricht Karl-Peter Schwarz, Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ‎ in Wien, auf Einladung der Gesellschaft für Außenpolitik e.V. in München über Euroskeptiker und Populisten in Ost-, Mittel- und Südosteuropa.

Weiterlesen …

31.05.2016 (21:00 - 23:30)

[Filmreihe München] "Splendid Isolation" und "Ljubljana"

Das Institut für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München lädt am 31. Mai zur Filmvorführung von "Splendid Isolation" und "Ljubljana" ein. Dr. Anja Burghardt wird in die im Rahmen der Filmreihe "Vernetzte Räume - Verletzte Träume. Eine imaginäre Geschichte osteuropäischer Metropolen" stattfindende Veranstaltung einführen.

Weiterlesen …

02.06.2016 (02.06.2016 - 04.06.2016)

Jahrestagung 2016 in München

The Culture of the Russian Revolution and Its Global Impact: Semantics – Performances – Functions

Die dritte Jahrestagung der Graduiertenschule findet vom 2. bis 4. Juni 2016 in München statt. Gegenstand der Tagung wird die russische Oktoberrevolution im Jahre 1917 sein. Damit greift die Graduiertenschule das bevorstehende Zentenarium bewusst frühzeitig auf. Im Mittelpunkt der Vorträge wird die Kultur der Russischen Revolution und ihr weltweiter Widerhall stehen.

Weiterlesen …

02.06.2016 (14:15 - 15:45)

[Forschungskolloquium Regensburg] Vihra Barova: "Youth Subcultures and Consumption: Strategic Actions of Anti-Consumerism"

Das Forschungskolloquium "Geschichte und Sozialanthropologie Südost- und Osteuropas" der Universität Regensburg unter der Leitung von Prof. Dr. Ulf Brunnbauer, Prof. Dr. Klaus Buchenau und Prof. Dr. Ger Duijzings lädt zu Vihra Barovas Vortrag "Youth Subcultures and Consumption: Strategic Actions of Anti-Consumerism" am 2. Juni ein.

Weiterlesen …

06.06.2016 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Michael Störk (München): "Die Umdeutung jüdischer Traditionen und Feiertage durch den Allgemeinen Jüdischen Arbeiterbund in Polen in einen sozialistischen Kontext vor 1939"

Im Rahmen des Oberseminars zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Anke Hilbrenner hält Michael Störk (München) am 6. Juni einen Vortrag mit dem Titel "Die Umdeutung jüdischer Traditionen und Feiertage durch den Allgemeinen Jüdischen Arbeiterbund in Polen in einen sozialistischen Kontext vor 1939".

Weiterlesen …

07.06.2016 (18:00 - 20:00)

[Forum München] Anke Hilbrenner (München): "Michail Gorbatschow und das Ende der UdSSR: Geburtshelfer oder Totengräber?"

Am 7. Juni 2016 hält Prof. Dr. Anke Hilbrenner (München) in der gemeinsam von der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und der Müncher Volkshochschule organisierten Veranstaltungsreihe "Das Erbe der Sowjetunion – 25 Jahre nach ihrem Ende" im Münchner Veranstaltungszentrum Gasteig einen Vortrag mit dem Titel "Michail Gorbatschow und das Ende der UdSSR: Geburtshelfer oder Totengräber?".

Weiterlesen …

07.06.2016 (18:00 - 19:30)

[Vortragsreihe München] Gerd de Bruyn (Stuttgart): "Architektur, die singt; Architektur, die redet. Versuch einer Bewertung"

Das Institut für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München lädt im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe "Vernetzte Räume. Zum Verhältnis von Literatur und Architektur" zum Vortrag "Architektur, die singt; Architektur, die redet. Versuch einer Bewertung" von Prof. Dr. Gerd de Bruyn (Stuttgart) am 7. Juni ein.

Weiterlesen …

07.06.2016 (21:00 - 23:30)

[Filmreihe München] "Novyj Minsk" (Das neue Minsk) und "Slučaj s pacanom" (Die Sache mit dem Jungen)

Im Rahmen der Filmreihe "Vernetzte Räume - Verletzte Träume. Eine imaginäre Geschichte osteuropäischer Metropolen" des Instituts für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München werden am 7. Juni der sowjetische Film "Novyj Minsk" (Das neue Minsk) und der belarussische Film "Slučaj s pacanom" (Die Sache mit dem Jungen) gezeigt. Dr. des. Nina Weller (München), Postdoc der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, wird in die Thematik einführen.

Weiterlesen …

08.06.2016 (12:15 - 13:45)

[Kolloquium München] Victoria Frede-Montemayor (Berkeley, CA): "Politics in the Sentimental Mode: Secrecy and Dissent in Alexander I's Unofficial Committee"

Am 8. Juni ist Victoria Frede-Montemayor (Berkeley, CA) zu Gast im Kolloquium der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München. Sie hält einen Vortrag mit dem Titel "Politics in the Sentimental Mode: Secrecy and Dissent in Alexander I's Unofficial Committee".

Weiterlesen …

09.06.2016 (14:15 - 15:45)

[Forschungskolloquium Regensburg] Robert Kędzierski (Regensburg): "Armenpflege und Armenunterstützung im Thurn und Taxischen Fürstentum Krotoszyn"

Am 9. Juni hält Robert Kędzierski (Regensburg) einen Vortrag mit dem Titel "Armenpflege und Armenunterstützung im Thurn und Taxischen Fürstentum Krotoszyn". Der Vortrag findet im Rahmen des Forschungskolloquiums "Geschichte und Sozialanthropologie Südost- und Osteuropas" der Universität Regensburg unter der Leitung von Prof. Dr. Ulf Brunnbauer, Prof. Dr. Klaus Buchenau und Prof. Dr. Ger Duijzings statt.

Weiterlesen …

13.06.2016 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Reiner Bobon (München): "Loyalitätsfragen in der russischen Emigrations- und Minderheitenpresse in der Zweiten Polnischen Republik"

Am 13. Juni trägt Reiner Bobon (München) zum Thema "Loyalitätsfragen in der russischen Emigrations- und Minderheitenpresse in der Zweiten Polnischen Republik" vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Oberseminars zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Anke Hilbrenner statt.

Weiterlesen …

14.06.2016 (18:00 - 20:00)

[Forum München] Guido Hausmann (Regensburg): "Die Ukraine zwischen Ost und West – ein Land auf der Suche nach (s)einer Identität?"

Am 14. Juni 2016 hält Prof. Dr. Guido Hausmann (Regensburg) in der gemeinsam von der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und der Müncher Volkshochschule organisierten Veranstaltungsreihe "Das Erbe der Sowjetunion – 25 Jahre nach ihrem Ende" im Münchner Veranstaltungszentrum Gasteig einen Vortrag mit dem Titel "Die Ukraine zwischen Ost und West – ein Land auf der Suche nach (s)einer Identität?".

Weiterlesen …

14.06.2016 (18:00 - 19:30)

[Vortragsreihe München] Stephan Günzel (Berlin): "Von der Topographie zur Topologie. Raum in der Kulturanalyse"

Im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe "Vernetzte Räume. Zum Verhältnis von Literatur und Architektur" des Instituts für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München trägt Prof. Dr. Stephan Günzel (Berlin) am 14. Juni zum Thema "Von der Topographie zur Topologie. Raum in der Kulturanalyse" vor.

Weiterlesen …

14.06.2016 (21:00 - 23:30)

[Filmreihe München] "Maidan"

Das Institut für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München lädt am 14. Juni zur Filmvorführung des ukrainischen Films "Maidan" ein. Dr. Ilja Kukuj (München) wird in die im Rahmen der Filmreihe "Vernetzte Räume - Verletzte Träume. Eine imaginäre Geschichte osteuropäischer Metropolen" stattfindende Veranstaltung einführen.

Weiterlesen …

16.06.2016 (14:00 - 17:45)

[Forschungskolloquium Regensburg] Vorträge von Janis Nalbadicacis (Berlin) und Marek Mikuš (Halle/Saale)

Am 16. Juni lädt das Forschungskolloquium "Geschichte und Sozialanthropologie Südost- und Osteuropas" der Universität Regensburg unter der Leitung von Prof. Dr. Ulf Brunnbauer, Prof. Dr. Klaus Buchenau und Prof. Dr. Ger Duijzings zu zwei Vorträgen ein. Janis Nalbadicacis (Berlin) spricht zum Thema "In den Verliesen der Diktatur. Folterzentren während der griechischen und der argentinischen Diktatur", Marek Mikuš (Halle/Saale) über "Thinking 'Civil Society' in Former Yugoslavia in an Anthropological Key".

Weiterlesen …

17.06.2016

[Workshop Regensburg] Chapter Workshop 2016

In einem internen Workshop am 17. Juni 2016 präsentieren die Doktorandinnen und Doktoranden des dritten Jahrgangs der Graduiertenschule in Regensburg ein erstes Kapitel ihrer entstehenden Dissertationsschrift und stellen es zur Diskussion.

Weiterlesen …

20.06.2016 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Walter Sperling (München): "Über Leben in Grosny. Eine Geschichte über das Ende der Sowjetunion"

Im Rahmen des Oberseminars zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Anke Hilbrenner hält Prof. Dr. Walter Sperling (München) am 20. Juni einen Vortrag mit dem Titel "Über Leben in Grosny. Eine Geschichte über das Ende der Sowjetunion".

Weiterlesen …

21.06.2016 (18:00 - 20:00)

[Forum München] Podium: "Wo steht Russland? Eine neue Ordnung für Europa und die Welt"

Wo steht Russland? Am 21. Juni 2016 veranstalten die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und die Münchner Volkshochschule im Münchner Veranstaltungszentrum Gasteig in der gemeinsamen Veranstaltungsreihe "Das Erbe der Sowjetunion – 25 Jahre nach ihrem Ende" eine Podiumsdiskussion mit dem Titel "Wo steht Russland? Eine neue Ordnung für Europa und die Welt".

Weiterlesen …

21.06.2016 (18:00 - 19:30)

[Vortragsreihe München] Susanne Lüdemann (München): "Die Sprache der Architektur und die Architektur der Sprache (Freud, Saussure, Jakobson)"

Das Institut für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München lädt im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe "Vernetzte Räume. Zum Verhältnis von Literatur und Architektur" zum Vortrag "Die Sprache der Architektur und die Architektur der Sprache (Freud, Saussure, Jakobson)" von Prof. Dr. Susanne Lüdemann (München) am 21. Juni ein.

Weiterlesen …

21.06.2016 (21:00 - 23:30)

[Filmreihe München] "Moskva" (Moskau)

Am 21. Juni lädt das Institut für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München zur Filmvorführung von "Moskva" (Moskau) ein. PD Dr. Raoul Eshelman (München), Hochschullehrer an der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, wird in die Thematik einführen. Der russische Film bildet den Abschluss der Filmreihe "Vernetzte Räume - Verletzte Träume. Eine imaginäre Geschichte osteuropäischer Metropolen".

Weiterlesen …

23.06.2016 (23.06.2016 - 25.06.2016)

[Tagung Regensburg] 20 Jahre Bohemicum: Lokalisierung Europas in ostmitteleuropäischen Erinnerungskulturen

Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens veranstaltet das Bohemicum Regensburg-Passau in Kooperation mit der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien vom 23. bis 25. Juni eine Tagung zum Thema "Lokalisierung Europas in ostmitteleuropäischen Erinnerungskulturen". Die Konferenz wird von Prof. Dr. Ulf Brunnbauer, Prof. Dr. Marek Nekula und Prof. Dr. Thomas Wünsch geleitet.

Weiterlesen …

23.06.2016 (14:15 - 15:45)

[Kolloquium Regensburg] Frithjof Benjamin Schenk (Basel): "An der Seite der Mächtigen des Zarenreiches. Imperiale Herrschaft in Russland im Spiegel weiblicher Biografik"

Das Kolloquium der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Regensburg lädt am 23. Juni zum Gastvortrag mit dem Titel "An der Seite der Mächtigen des Zarenreiches. Imperiale Herrschaft in Russland im Spiegel weiblicher Biografik" von Prof. Dr. Frithjof Benjamin Schenk (Basel) ein.

Weiterlesen …

27.06.2016 (27.06.2016 - 29.06.2016)

[Vorbereitungsworkshop 2016] Preparing for a Doctoral Project

Vom 27. bis 29. Juni findet in München der Workshop "Preparing for a Doctoral" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien statt.

Weiterlesen …

27.06.2016 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Max Trecker (München): "The 'Grapes of Cooperation'? Bulgarisch-ostdeutsche Pläne zum Aufbau einer Zementindustrie in Syrien"

Am 27. Juni trägt Max Trecker (München), Promovierender der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, zum Thema "The 'Grapes of Cooperation'? Bulgarisch-ostdeutsche Pläne zum Aufbau einer Zementindustrie in Syrien" vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Oberseminars zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Anke Hilbrenner statt.

Weiterlesen …

28.06.2016 (18:00 - 19:30)

[Vortragsreihe München] Ulrich Winko (Kaiserslautern): "Raumdenken – Raumtheorien. Philosophische Positionen zur Architektur"

Am 28. Juni hält Prof. Dr. Ulrich Winko (Kaiserslautern) einen Vortrag mit dem Titel "Raumdenken – Raumtheorien. Philosophische Positionen zur Architektur". Die Veranstaltung findet im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe "Vernetzte Räume. Zum Verhältnis von Literatur und Architektur" des Instituts für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München statt.

Weiterlesen …

29.06.2016 (18:15 - 19:45)

[Forum München] Gregory Freeze (Waltham, MA): "Revolution in the Church: The Diocesan Assemblies of Clergy and Laity (Spring 1917)"

Der renommierte Osteuropahistoriker Prof. Dr. Gregory Freeze (Waltham, MA) hält am 29. Juni 2016 im Forschungskolloquium des Internationalen Graduiertenkollegs "Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts" sowie im Rahmen der Reihe "Forum" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien an der LMU München einen Vortrag mit dem Titel "Revolution in the Church: The Diocesan Assemblies of Clergy and Laity (Spring 1917)".

Weiterlesen …

30.06.2016 (14:15 - 15:45)

[Forschungskolloquium Regensburg] Manuela Brenner (Regensburg): "Die Nachkriegsgeneration in Bosnien und Herzegowina - eine skeptische, vergessene oder verlorene Generation?"

Am 30. Juni hält Manuela Brenner (Regensburg) einen Vortrag mit dem Titel "Die Nachkriegsgeneration in Bosnien und Herzegowina - eine skeptische, vergessene oder verlorene Generation?". Der Vortrag findet im Rahmen des Forschungskolloquiums "Geschichte und Sozialanthropologie Südost- und Osteuropas" der Universität Regensburg unter der Leitung von Prof. Dr. Ulf Brunnbauer, Prof. Dr. Klaus Buchenau und Prof. Dr. Ger Duijzings statt.

Weiterlesen …

04.07.2016 (18:15 - 19:45)

[Forum München] Gerd Koenen (Frankfurt a.M.): Kommunismus als Weltgeschichte

Am 4. Juli 2016 hält der Publizist und Osteuropahistoriker Gerd Koenen (Frankfurt a.M.) in der Reihe "Forum" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien sowie im Rahmen des es Oberseminars zur Osteuropäischen Geschichte an der LMU München einen Vortrag mit dem Titel: "Kommunismus als Weltgeschichte".

Weiterlesen …

05.07.2016 (18:00 - 19:30)

[Vortragsreihe München] Jeanette Fabian (München): "'Orte außerhalb aller realen Orte'. Andere Räume der russischen und tschechischen Avantgarde"

Am 05. Juli hält Dr. Jeanette Fabian (München) im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe "Vernetzte Räume. Zum Verhältnis von Literatur und Architektur" des Instituts für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München einen Vortrag mit dem Titel "'Orte außerhalb aller realen Orte'. Andere Räume der russischen und tschechischen Avantgarde".

Weiterlesen …

06.07.2016 (12:15 - 13:45)

[Kolloquium München] Ronald Grigor Suny (Ann Arbor, MI): "Russia's Empires: Understanding the History of Russia and the USSR Through an Imperial Lens"

Am 6. Juli ist Prof. Dr. Ronald Grigor Suny (Ann Arbor, MI) zu Gast im Kolloquium der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München. Sein Vortrag trägt den Titel "Russia's Empires: Understanding the History of Russia and the USSR Through an Imperial Lens".

Weiterlesen …

07.07.2016 (14:15 - 15:45)

[Forschungskolloquium Regensburg] Markus Keller (Berlin): "Die Wohnungsfrage in Ost und West. Wohnungspolitik, Architekten und experimentelle Wohnsiedlungen in Ungarn und in der BRD 1948-1960"

Am 7. Juli lädt das Forschungskolloquium "Geschichte und Sozialanthropologie Südost- und Osteuropas" der Universität Regensburg unter der Leitung von Prof. Dr. Ulf Brunnbauer, Prof. Dr. Klaus Buchenau und Prof. Dr. Ger Duijzings zum Vortrag "Die Wohnungsfrage in Ost und West. Wohnungspolitik, Architekten und experimentelle Wohnsiedlungen in Ungarn und in der BRD 1948-1960" von Dr. Markus Keller (Berlin) ein.

Weiterlesen …

08.07.2016 (08.07.2016 - 09.07.2016)

[Workshop Regensburg] Landownership in the Balkans. Historical Developments and Contemporary Significance

Vom 8. bis 9. Juli veranstaltet die Studiengruppe Social Sorting der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien unter der Leitung von Prof. Dr. Ger Duijzings und Prof. Dr. Rainer Liedtke einen Workshop mit dem Titel "Landownership in the Balkans. Historical Developments and Contemporary Significance".

Weiterlesen …

11.07.2016 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Felicitas Fischer von Weikersthal (Heidelberg): "'The Russian method abroad'? Russischer Terrorismus und Transnationalismus um 1900"

Das Oberseminar zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Anke Hilbrenner lädt am 11. Juli zum Vortrag "'The Russian method abroad'? Russischer Terrorismus und Transnationalismus um 1900" von Dr. Felicitas Fischer von Weikersthal (Heidelberg) ein.

Weiterlesen …

14.07.2016 (14:00 - 16:00)

[Kolloquium Regensburg] Aleksandr M. Semenov (St. Petersburg): "New Approaches to the History of the Russian Empire and the Soviet Union: Politics of Diversity and Imperial Transformations"

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien heißt am 14. Juli 2016 Prof. Dr. Aleksandr M. Semenov in der Veranstaltungsreihe Kolloquium willkommen. Der in St. Petersburg lehrende Historiker hält einen Vortrag mit dem Titel "New Approaches to the History of the Russian Empire and the Soviet Union: Politics of Diversity and Imperial Transformations".

Weiterlesen …

23.09.2016 (23.09.2016 - 29.09.2016)

Sommerschule 2016

Die Sommerschule 2016 führt die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und den Masterstudiengang Osteuropastudien in die serbische Hauptstadt Belgrad. Der Titel lautet "CITY = THEORY X DISCIPLINE X METHOD".

Weiterlesen …

06.10.2016 (06.10.2016 12:50 - 08.10.2016 12:50)

[Workshop Regensburg] The post-socialist street: rising car mobility in comparative perspective

The Graduate School for East and Southeast European Studies hosts the international workshop "The post-socialist street: rising car mobility in comparative perspective" in Regensburg, Thursday 6 to Saturday 8 October 2016.

Weiterlesen …

19.11.2016

[München] AMUROst e.V. Alumni-Tag 2016

Save the Date: Am 19. November 2016 veranstaltet der Alumni-Verein AMUROst e.V. einen Alumni-Tag in München.

Weiterlesen …