Veranstaltungen

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien schafft Foren des Austauschs, in denen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Qualifikationsstufen, aus unterschiedlichen Ländern sowie aus unterschiedlichen Disziplinen in Dialog miteinander treten. Forschung auf höchstem Niveau und die Öffnung der Wissenschaft für die Öffentlichkeit sind wichtige Anliegen. Diese Ziele werden in verschiedenen Veranstaltungsformaten verwirklicht, die Sie hier einsehen können.

Programmplakat Wintersemester 2016/2017 (pdf)

Ferner weisen wir in diesem Kalender auf ausgewählte Veranstaltungen unserer Kooperationspartner hin.

 

 

24.11.2016 (24.11.2016 - 11.12.2016)

[Filmreihe München] Rumänisches Filmfestival

Vom 24. November bis zum 11. Dezember zeigt das Filmmuseum München aktuelle rumänische Filme in Originalsprache mit englischer Untertitelung. Die Filmreihe wird vom Münchner Stadtmuseum, der Gesellschaft zur Förderung der Rumänischen Kultur und Tradition e.V. München und dem Centrul Naţional al Cinematografiei România Bukarest veranstaltet.

Weiterlesen …

06.12.2016 (13:30 - 15:00)

[Vortrag Regensburg] "Steps of Contract Enforcement: The Lawyer’s Guide for the Applied Economist"

Am Dienstag, 6. Dezember 2016, hält Miriam Frey (IOS Regensburg) in der Seminarreihe des AB Ökonomie am Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) einen Vortrag zum Thema "Steps of Contract Enforcement: The Lawyer’s Guide for the Applied Economist". Beginn ist um 13:30 Uhr in Raum 109 im IOS, Landshuter Str. 4, Regensburg.

Weiterlesen …

06.12.2016 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Mio Wakita (Heidelberg): "Blickwechsel: Japanische Souvenirphotographie des 19. Jahrhunderts im Kontext von Globetrotter-Tourismus und moderner Visualität"

Am 6. Dezember trägt Dr. Mio Wakita (Heidelberg) zum Thema “Blickwechsel: Japanische Souvenirphotographie des 19. Jahrhunderts im Kontext von Globetrotter-Tourismus und moderner Visualität” in München vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Oberseminars zur Geschichte Russlands und Asiens der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Renner statt.

Weiterlesen …

06.12.2016 (18:15 - 19:45)

[Vortragsreihe München] Brigitte Obermayr (München): "Zum Topos Amselfeld. Zwischen Erzählung und Ereignis"

Am 6. Dezember hält Dr. Brigitte Obermayr (München) im Rahmen der Ringvorlesung "Balkan verstehen. Kulturelle Grundlagen aus slavistischer Perspektive" einen Vortrag zum Thema "Zum Topos Amselfeld. Zwischen Erzählung und Ereignis". Die Vorlesungsreihe wird vom Institut für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München veranstaltet.

Weiterlesen …

07.12.2016 (16:15 - 17:45)

[Forum München] Vjekoslav Perica (Rijeka/New York): "The Making of Serbian Jerusalem. Religious Nationalism in Serbia, the Kosovo Dispute, and Balkan-Mideast Parallels"

Der kroatische Historiker Prof. Dr. Vjekoslav Perica (Rijeka/New York) hält am 7. Dezember 2016 im Forschungskolloquium des Internationalen Graduiertenkollegs "Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts" sowie im Rahmen der Reihe "Forum" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien an der LMU München einen Vortrag mit dem Titel "The Making of Serbian Jerusalem. Religious Nationalism in Serbia, the Kosovo Dispute, and Balkan-Mideast Parallels".

Weiterlesen …

07.12.2016 (18:15 - 19:45)

07.12.2016 (18:30 - 21:00)

[Projektpräsentation München] "'Wir Bayern sind keine Russen' - München und die Russische Revolution"

Am 7. Dezember 2016 stellt der Projektkurs 2015/16 des Elitestudiengangs Osteuropastudien an der LMU München die Ergebnisse des Hörfunkprojekts "'Wir Bayern sind keine Russen' - München und die Russische Revolution" vor.

Weiterlesen …

08.12.2016 (08.12.2016 - 09.12.2016)

[Workshop Regensburg] The Slavic World Goes Global

December 8-9, 2016 the international workshop "The Slavic World Goes Global" of the Commission International des Études Historiques Slaves (CIEHS) will take place in Regensburg. It is organized by the Institute for East and Southeast European Studies (IOS) and the Centre for the History and Culture of East Central Europe (GWZO) in co-operation with the Graduate School for East and Southeast European Studies.

Weiterlesen …

08.12.2016 (13:30 - 15:00)

[Forschungskolloquium Regensburg] Iason Chandrinos (Athen): "Die Aufteilung der jüdischen Vermögens in Thessaloniki und der deutsch-griechische Außenhandel, 1943-1944"

Am 8. Dezember 2016 lädt das Forschungskolloquium "Geschichte und Sozialanthropologie Südost- und Osteuropas" der Universität Regensburg zum Vortrag "Die Aufteilung der jüdischen Vermögens in Thessaloniki und der deutsch-griechische Außenhandel, 1943-1944" von Iasonas Chandrinos (Athen) ein.

Weiterlesen …

08.12.2016 (19:30 - 21:00)

[Vortrag Regensburg] Ger Duijzings: „Wieder ‚zu Hause‘: Flüchtlingsgeschichten aus dem ehemaligen Jugoslawien“

Am 8.12.2016 hält Prof. Dr. Ger Duijzings in Regensburg den Vortrag „Wieder ‚zu Hause‘: Flüchtlingsgeschichten aus dem ehemaligen Jugoslawien“. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe „Fliehen und Ankommen. Flucht und Vertreibung in Geschichte und Gegenwart“ in der Stadtbücherei Regensburg statt.

Weiterlesen …

09.12.2016 (09.12.2016 - 10.12.2016)

[Tagung München] Passagen des Exils / Passages of Exile

Vom 9. bis zum 10. Dezember 2016 findet am Center for Advanced Studies der LMU München die Internationale Tagung "Passagen des Exils / Passages of Exile" statt. Die Tagung mit anschließender Vorführung des Films "Fuocoammare" wird von Prof. Dr. Burcu Dogramaci, Mitglied der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und Professorin am Institut für Kunstgeschichte, sowie Prof. Dr. Elizabeth Otto organisiert.

Weiterlesen …

12.12.2016 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Iva Glišić (Tübingen): “The Russian Art of Aesthetic Disobedience”

Am 12. Dezember 2016 trägt Dr. Iva Glišić (Tübingen) zum Thema “The Russian Art of Aesthetic Disobedience” an der LMU München vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Oberseminars zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Jana Osterkamp statt.

Weiterlesen …

13.12.2016 (18:15 - 19:45)

[Forum München] Anton Shekhovtsov (London/Kiew/Wien): "Illiberal Tendencies and the Far Right in the Visegrád"

Am 13. Dezember 2016 ist Dr. Anton Shekhovtsov (London/Kiew/Wien) zu Gast an der Ludwig-Maximilians-Universität München. In der Veranstaltungsreihe "Forum" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien hält er einen öffentlichen Vortrag über "Illiberal Tendencies and the Far Right in the Visegrád".

Weiterlesen …

13.12.2016 (18:15 - 19:45)

[Vortragsreihe München] Nora Scholz (München): "Imaginary Homelands? Zersplitterte Identitäten in den bosnisch-serbisch-kroatischen Literaturen der Gegenwart"

Am 13. Dezember hält Dr. Nora Scholz (München) im Rahmen der Ringvorlesung "Balkan verstehen. Kulturelle Grundlagen aus slavistischer Perspektive" einen Vortrag mit dem Titel "Imaginary Homelands? Zersplitterte Identitäten in den bosnisch-serbisch-kroatischen Literaturen der Gegenwart". Die Vorlesungsreihe wird vom Institut für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München veranstaltet.

Weiterlesen …

14.12.2016 (11:30 - 17:30)

[Begrüßungsfeier München]: Begrüßung des 5. Jahrgangs der Graduiertenschule und des 13. Jahrgangs des Elitestudiengangs

Am 14. Dezember 2016 begrüßen die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und der Elitestudiengang Osteuropastudien in einer gemeinsamen Feier den fünften Jahrgang der Promovierenden der Graduiertenschule und den 13. Jahrgang der Studierenden des Elitestudiengangs in München.

Weiterlesen …

14.12.2016 (12:15 - 13:45)

[Kolloquium München] Konstantin Bogdanov (St. Petersburg): "Alexander Laktionov: Soviet Painting Between the Ficus and Communism"

Anlässlich der Begrüßung des fünften Jahrgangs der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und des 13. Jahrgangs des Elitestudiengangs Osteuropastudien am 14. Dezember ist Dr. Konstantin Bogdanov (St. Petersburg) zu Gast im Kolloquium der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München. Er hält einen Vortrag mit dem Titel "Alexander Laktionov: Soviet Painting Between the Ficus and Communism".
ACHTUNG: Der Vortrag muss leider ausfallen; er wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt!

Weiterlesen …

14.12.2016 (18:15 - 19:45)

[Vortragsreihe München] Gauvin Alexander Bailey (Kingston, Kanada): "Architecture in the French Atlantic World, 1608-1828: Utopianism and Intransigence in a Paper Empire"

Weiterlesen …

14.12.2016 (20:00 - 22:00)

[Podium München] Historisches Quartett II im Literaturhaus München

Am 14. Dezember 2016 findet ab 20 Uhr im Literaturhaus München die zweite Runde der Reihe "Die Gegenwart der Geschichte – Das Historische Quartett" statt. Das "Historische Quartett" bewertet, kritisiert und empfiehlt – gerne auch kontrovers: Es disktutieren die Historiker Prof. Dr. Andreas Wirsching (Institut für Zeitgeschichte), Prof. Dr. Martin Schulze Wessel (Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien/LMU München), Prof. Dr. Ute Daniel (TU Braunschweig) und der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Herfried Münkler (HU Berlin) als aktueller Gast.

Weiterlesen …

19.12.2016 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Luisa Lehnen (München): "Österreich-Ungarn-Polen? Publizistische Lobbyarbeit des Obersten Polnischen Nationalkomitees in Wien 1915-1918“

Am 19. Dezember trägt Luisa Lehnen (München) zum Thema “Österreich-Ungarn-Polen? Publizistische Lobbyarbeit des Obersten Polnischen Nationalkomitees in Wien 1915-1918“ in München vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Oberseminars zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Jana Osterkamp statt.

Weiterlesen …

19.12.2016 (18:30 - 20:30)

[Forum Regensburg] Marie-Janine Calic (München): "Südosteuropa. Weltgeschichte einer Region"

In der Veranstaltungsreihe "Forum" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien stellt Marie-Janine Calic (München) am 19. Dezember 2016 ihr neues Buch "Südosteuropa. Weltgeschichte einer Region" (C.H. Beck) vor. Kommentator wird Klaus Buchenau sein.

Weiterlesen …

20.12.2016 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Lektüresitzung Mimura

Am 20. Dezember findet eine Lektüresitzung im Oberseminar zur Geschichte Russlands und Asiens der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Renner statt. Die Sitzung dient der Vorbereitung der Sitzung mit Prof. Janis Mimura, PhD (Stony Brook) am 10. Januar 2017.

Weiterlesen …

20.12.2016 (18:15 - 19:45)

[Vortragsreihe München] Andrey Sobolev (Marburg): "Sprachwandel auf dem Balkan verstehen"

Am 20. Dezember trägt Prof. Dr. Andrey Sobolev (Marburg) im Rahmen der Ringvorlesung "Balkan verstehen. Kulturelle Grundlagen aus slavistischer Perspektive" zum Thema "Sprachwandel auf dem Balkan verstehen" vor. Die Vorlesungsreihe wird vom Institut für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München veranstaltet.

Weiterlesen …

09.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Fabian Baumann (Basel): "Die Familie Šul'gin/Šul'hyn: Nationalismus und Privatleben im Kiev der Jahrhundertwende“

Am 9. Januar trägt Fabian Baumann, M.A. (Basel) zum Thema “Die Familie Šul'gin/Šul'hyn: Nationalismus und Privatleben im Kiev der Jahrhundertwende“ in München vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Oberseminars zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Jana Osterkamp statt.

Weiterlesen …

10.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Janis Mimura (Stony Brook): "The Axis Alliance and Eurasian Strategy in the 1930s"

Am 10. Januar trägt Prof. Janis Mimura, PhD (Stony Brook) zum Thema “The Axis Alliance and Eurasian Strategy in the 1930s” in München vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Oberseminars zur Geschichte Russlands und Asiens der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Renner statt.

Weiterlesen …

10.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Vortragsreihe München] Björn Hansen (Regensburg): "Lexik der Korruption im Serbischen – ein rahmensemantischer Beitrag zur Begriffsgeschichte"

Am 10. Januar hält Prof. Dr. Björn Hansen (Regensburg) im Rahmen der Ringvorlesung "Balkan verstehen. Kulturelle Grundlagen aus slavistischer Perspektive" einen Vortrag mit dem Titel "Lexik der Korruption im Serbischen – ein rahmensemantischer Beitrag zur Begriffsgeschichte". Die Vorlesungsreihe wird vom Institut für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München veranstaltet.

Weiterlesen …

10.01.2017 (20:15 - 21:45)

[Vortragsreihe München] Daniel Lis (Basel): "Afrikanische Juden in Israel – Jüdische Identitäten in Afrika: Zum Wandel jüdischer Zugehörigkeit"

Am 10. Januar referiert Daniel Lis, PhD (Basel) zum Thema "Afrikanische Juden in Israel – Jüdische Identitäten in Afrika: Zum Wandel jüdischer Zugehörigkeit". Der Vortrag findet im Rahmen der Ringvorlesung "Migrationen: das globale Israel" statt, die vom Zentrum für Israel-Studien der Ludwig-Maximilians-Universität München veranstaltet wird.

Weiterlesen …

11.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Uwe Halbach (Berlin): "Religion und Nation, Kirche und Staat im Südkaukasus (Armenien, Georgien, Aserbaidschan)"

Am 11. Januar spricht Dr. Uwe Halbach (Berlin) über “Religion und Nation, Kirche und Staat im Südkaukasus (Armenien, Georgien, Aserbaidschan)”. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Oberseminars zur Geschichte Russlands und Asiens der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Renner statt.

Weiterlesen …

11.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Vortragsreihe München] Cécile Fromont (Chicago, IL): "Envisioning Cross-Cultural Knowledge in Capuchin Images of Kongo and Angola"

Weiterlesen …

16.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Philipp Tvrdinic (München): "Stanisław Lem und die Kybernetik“

Am 16. Januar stellt Philipp Tvrdinic, Doktorand der Graduiertenschule, sein Promotionsprojekt “Stanisław Lem und die Kybernetik“ im Oberseminar zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München vor.

Weiterlesen …

17.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Forum München] Wolfgang Petritsch (Wien): "25 Jahre nach dem Zerfall Jugoslawiens: Der Westbalkan zwischen EU-Integration und autoritärer Versuchung"

Am 17. Januar 2017 ist der österreichische Diplomat und Südosteuropa-Experte Dr. Wolfgang Petritsch (Wien) zu Gast an der Ludwig-Maximilians-Universität München. In der Veranstaltungsreihe "Forum" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien hält er einen öffentlichen Vortrag über "25 Jahre nach dem Zerfall Jugoslawiens: Der Westbalkan zwischen EU-Integration und autoritärer Versuchung".

Weiterlesen …

17.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Lektüresitzung Fröhlich

Am 17. Januar findet eine Lektüresitzung im Rahmen des Oberseminars zur Geschichte Russlands und Asiens der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Renner statt. Die Sitzung dient der Vorbereitung der Sitzung mit Dr. Judith Fröhlich (Zürich) am 24. Januar.

Weiterlesen …

17.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Vortragsreihe München] Olga Stojanović (München): "Die Internationalisierung des Serbischen: aktuelle Sprachwandelprozesse in Grammatik, Lexik und Idiomatik"

Am 17. Januar trägt Olga Stojanović (München) im Rahmen der Ringvorlesung "Balkan verstehen. Kulturelle Grundlagen aus slavistischer Perspektive" zum Thema "Die Internationalisierung des Serbischen: aktuelle Sprachwandelprozesse in Grammatik, Lexik und Idiomatik" vor. Die Vorlesungsreihe wird vom Institut für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München veranstaltet.

Weiterlesen …

18.01.2017 (18:00 - 20:00)

[Vortrag Regensburg] Tina de Vries (Regensburg): "Der Konflikt um den polnischen Verfassungsgerichtshof – ist die Rechtsstaatlichkeit in Polen gefährdet?"

In der Reihe "Regensburger Vorträge zum östlichen Europa" spricht am 18. Januar Tina de Vries, Länderreferentin für Polen am Institut für Ostrecht Regensburg, zum Thema "Der Konflikt um den polnischen Verfassungsgerichtshof – ist die Rechtsstaatlichkeit in Polen gefährdet?"

Weiterlesen …

18.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Vortragsreihe München] David Roxburgh (Cambridge, MA): "'Magic-making sorcerers': Timurid Views on Chinese Art, Herat, c. 1413-1447"

Weiterlesen …

19.01.2017 (18:30 - 20:00)

[Oberseminar München] Tatiana Linkhoeva (München): "The Notion of „Social Revolution“ in Japanese Pan-Asianism: Mitsukawa Kametarô"

Am 19. Januar trägt Tatiana Linkhoeva, PhD (München) zum Thema “The Notion of „Social Revolution“ in Japanese Pan-Asianism: Mitsukawa Kametarô” vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Oberseminars zur Geschichte Russlands und Asiens der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Renner statt.

Weiterlesen …

20.01.2017 (14:15 - 15:45)

[Forum Regensburg] Gianni d'Amato (Neuchâtel): "Migration und Populismus als Herausforderung für die Demokratie"

Am 20. Januar 2017 ist Gianni d'Amato (Neuchâtel) zu Gast an der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Regensburg. Der Titel des Vortrags lautet "Migration und Populismus als Herausforderung für die Demokratie".

Weiterlesen …

23.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Natasha Wheatley (Sydney): “Living and Dying in International Law: Austria-Hungary in the Legal History of Decolonization”

Am 23. Januar referiert Dr. Natasha Wheatley (Sydney) zum Thema “Living and Dying in International Law: Austria-Hungary in the Legal History of Decolonization”. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Oberseminars zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Jana Osterkamp statt.

Weiterlesen …

24.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Judith Fröhlich (Zürich): "Nikolas of Japan and the Orthodox Church in Japan"

Am 24. Januar trägt Dr. Judith Fröhlich (Zürich) zum Thema “Nikolas of Japan and the Orthodox Church in Japan” in München vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Oberseminars zur Geschichte Russlands und Asiens der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Renner statt.

Weiterlesen …

24.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Vortragsreihe München] Miranda Jakiša (Berlin): "Die Evidenz Srebrenicas"

Prof. Dr. Miranda Jakiša (Berlin) hält am 24. Januar im Rahmen der Ringvorlesung "Balkan verstehen. Kulturelle Grundlagen aus slavistischer Perspektive" einen Vortrag zum Thema "Die Evidenz Srebrenicas". Die Vorlesungsreihe wird vom Institut für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München veranstaltet.

Weiterlesen …

25.01.2017 (12:15 - 13:45)

[Kolloquium München] Günther Sandner (Wien): "Blicke von außen: Leo Trotzki und Otto Neurath über die Balkankriege (1912/13)"

Am 25. Januar heißt die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München Dr. Günther Sandner (Wien) im Kolloquium willkommen. Er wird einen Vortrag mit dem Titel "Blicke von außen: Leo Trotzki und Otto Neurath über die Balkankriege (1912/13)" halten.

Weiterlesen …

25.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Vortragsreihe München] Monica Juneja (Heidelberg): "'Likeness' as Travelling Concept - Artfully Portraying the Universal Ruler in Early Modern South Asia"

Weiterlesen …

25.01.2017 (20:00 - 22:00)

[Forum Regensburg] Marica Bodrožić (Berlin): "Lesung aus dem Roman "Mein weißer Frieden'"

Am 25. Januar 2017 ist die Schriftstellerin Marica Bodrožić im Rahmen der Reihe "Forum" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien für eine Lesung zu Gast in Regensburg. Sie liest aus ihrem 2014 erschienenen Roman "Mein weißer Frieden" und stellt sich der Diskussion.

Weiterlesen …

26.01.2017 (19:00 - 21:00)

[Lesung München] "'Das Wasser unserer Träume' – Lesung und Gespräch mit Marica Bodrožić"

Am 26. Januar 2017 veranstaltet die Studiengruppe "Literatur - Narrativität - Diskurs" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Kooperation mit dem Litertaurhaus München die Lesung "Das Wasser unserer Träume" mit der in Berlin lebendenSchriftstellerin Marica Bodrožić.

Weiterlesen …

30.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Arnold Bartetzky (Leipzig): "Architektur und der Traum von einem besseren Menschen: Kollektivistische Wohnkonzepte in Ost und West vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart“

Am 30. Januar trägt Dr. Arnold Bartetzky (Leipzig) zum Thema “Architektur und der Traum von einem besseren Menschen: Kollektivistische Wohnkonzepte in Ost und West vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart“ in München vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Oberseminars zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Jana Osterkamp statt.

Weiterlesen …

30.01.2017 (18:30 - 20:30)

[Munich History Lecture] Lyndal Roper (Oxford): "Luther und Träume"

Am 30. Januar 2017 ist die renommierte britische Historikerin Prof. Dr. Lyndal Roper (Oxford) für einen öffentlichen Vortrag zu Gast an der LMU München. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Munich History Lecture" trägt zum Thema "Luther und Träume" vor.

Weiterlesen …

31.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Forum München] Hubertus F. Jahn (Cambridge): "Georgien und Europa aus historischer Perspektive"

Am 31. Januar 2017 ist Dr. Hubertus F. Jahn (Cambridge) zu Gast an der Ludwig-Maximilians-Universität München. In der Veranstaltungsreihe "Forum" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien hält er einen öffentlichen Vortrag über "Georgien und Europa aus historischer Perspektive".

Weiterlesen …

31.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Lektüresitzung Holzberger

Am 31. Januar findet eine Lektüresitzung im Oberseminar zur Geschichte Russlands und Asiens der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Renner statt. Die Sitzung dient der Vorbereitung der Sitzung mit Helena Holzberger, M.A. (München) am 7. Februar.

Weiterlesen …

31.01.2017 (18:15 - 19:45)

[Vortragsreihe München] Tanja Zimmermann (Leipzig): "Balkankriege in Comics und Graphic Novels"

Prof. Dr. Dr. Tanja Zimmermann (Leipzig) hält am 31. Januar im Rahmen der Ringvorlesung "Balkan verstehen. Kulturelle Grundlagen aus slavistischer Perspektive" einen Vortrag zum Thema "Balkankriege in Comics und Graphic Novels". Die Vorlesungsreihe wird vom Institut für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München veranstaltet.

Weiterlesen …

01.02.2017 (18:15 - 19:45)

[Forum Regensburg] Andrea Capussela (Mailand): "Critical Reflections on the State-Building Process in Kosovo, from an Institutional Perspective"

Im Rahmen der Reihe "Forum" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien hält am 1. Februar 2017 Andrea Capussela in Regensburg einen Vortrag mit dem Titel "Critical Reflections on the State-Building Process in Kosovo, from an Institutional Perspective".

Weiterlesen …

01.02.2017 (18:15 - 19:45)

[Vortragsreihe München] Urte Krass (München): "Der Gute Hirte zwischen Asien und Amerika. Zur globalen Ikonographie des 'Quinto Império'"

Weiterlesen …

02.02.2017 (14:00 - 16:00)

[Forum Regensburg] Alexei Miller (Budapest): "Russian Nation-Building in the Russian Empire, and the Persistence of its Legacy"

Am 2. Februar 2017 hält Prof. Dr. Alexei Miller (CEU Budapest) einen öffentlichen Vortrag an der Graduiertenschule für Ost und Südosteuropastudien in Regensburg. In der Veranstaltungsreihe "Forum" trägt er zum Thema "Russian Nation-Building in the Russian Empire, and the Persistence of its Legacy" vor.

Weiterlesen …

07.02.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Helena Holzberger (München): "Fotografie & Russlands Orient. Koloniale und lokale Bilderwelten an der zentralasiatischen Peripherie im Diskurs der Moderne (1870 - 1941)“

Am 7. Februar trägt Helena Holzberger, M.A. (München) zum Thema “Fotografie & Russlands Orient. Koloniale und lokale Bilderwelten an der zentralasiatischen Peripherie im Diskurs der Moderne (1870 - 1941)“ in München vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Oberseminars zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Jana Osterkamp statt.

Weiterlesen …

08.02.2017 (18:15 - 19:45)

[Vortragsreihe München] Richard Vinograd (Stanford, CA): "Global Gardens: Collections, Visions and Fictions in Early Modern Garden Culture"

Weiterlesen …

09.02.2017 (14:00 - 16:00)

[Kolloquium Regensburg] Sarah Green (Helsinki): "Animal Travels Across the Balkans: A Short History of How Borders Work for Non-Humans in Siutheastern Europe"

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien begrüßt am 9. Februar 2017 in ihrem Kolloquium in Regensburg Prof. Dr. Sarah Green (Helsinki), die einen Vortrag zum Titel "Animal Travels Across the Balkans: A Short History of How Borders Work for Non-Humans in Siutheastern Europe" halten wird.

Weiterlesen …

15.02.2017 (15.02.2017 - 17.02.2017)

[Workshop München] Kolloquium "Imperiale Repräsentationen und Szenarien der Macht im Russischen Reich"

Das Historische Kolleg in München veranstaltet von Mittwoch bis Freitag, 15. bis 17. Mai 2017, das Kolloquium "Imperiale Repräsentationen und Szenarien der Macht im Russischen Reich" (Arbeitstitel)". Geleitet wird der Workshop von Prof. Dr. Hubertus Jahn (Cambridge) als Fellow 2016/2017 des Historischen Kollegs.

Weiterlesen …

03.03.2017

[Tagung München] 21. Münchner Bohemisten-Treffen

Das 21. Münchner Bohemisten-Treffen, das Forum für Tschechien-Forschung des Collegium Carolinum, findet in diesem Jahr am 3. März statt.

Weiterlesen …

22.05.2017 (19:00 - 21:00)

[Vortrag München] Hubertus Jahn: "Der Zar in den Bergen: Russische imperiale Szenarien im Südkaukasus im 19. Jahrhundert"

Am 22. Mai 2017 hält Prof. Dr. Hubertus Jahn (Cambridge) als Fellow des Historischen Kollegs einen Vortrag mit dem Titel "Der Zar in den Bergen: Russische imperiale Szenarien im Südkaukasus im 19. Jahrhundert".

Weiterlesen …

01.06.2017 (01.06.2017 - 03.06.2017)

Jahrestagung 2017 in Regensburg

The End Of the Liberal Order? Central, East, and Southeast European Populism in Comparative Perspective

Die vierte Jahreskonferenz der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropa wird vom 1. bis 3. Juni 2017 in Regensburg stattfinden und sich in vergleichender Perspektive mit dem Phänomen des Populismus in Mittel-, Ost- und Südosteuropa beschäftigen.

Weiterlesen …

22.09.2017

Sommerschule 2017

Die Sommerschule 2017 der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien ist für die zweite Septemberhälfte 2017 geplant. Ort, Thema und Programm werden noch bekannt gegeben.

Weiterlesen …