Veranstaltungen

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien schafft Foren des Austauschs, in denen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Qualifikationsstufen, aus unterschiedlichen Ländern sowie aus unterschiedlichen Disziplinen in Dialog miteinander treten. Forschung auf höchstem Niveau und die Öffnung der Wissenschaft für die Öffentlichkeit sind wichtige Anliegen. Diese Ziele werden in verschiedenen Veranstaltungsformaten verwirklicht, die Sie hier einsehen können.

Programmplakat Wintersemester 2018/19 (.pdf, 198 KB)

Ferner weisen wir in diesem Kalender auf ausgewählte Veranstaltungen unserer Kooperationspartner hin.

 

01.03.2019 (10:00 - 18:00)

[Konferenz München] 23. Münchner Bohemisten Treffen

Das Collegium Carolinum lädt am 1. März zum 23. Münchner Bohemisten Treffen ein, das diesmal im Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität stattfinden wird. Es richtet sich an alle, die ein fachliches Interesse an böhmisch-mährischen bzw. tschechischen und deutsch-böhmischen/sudetendeutschen sowie auch slowakischen Forschungen haben und dient als bohemistische "Informationsbörse" dem Austausch über geplante und laufende Forschungsprojekte.

Weiterlesen …

07.03.2019 (07.03.2019 - 08.03.2019)

[Workshop München] "Das Büro des Kaisers. Neuere Ansätze in der historisch-soziologischen Politikfeldanalyse"

Vom 7. bis 8. März 2019 findet am "Center for Advanced Studies" der Ludwig-Maximilians-Universität München der internationale Workshop "Das Büro des Kaisers. Neuere Ansätze in der historisch-soziologischen Politikfeldanalyse" unter Leitung von Dr. Jana Osterkamp, Postdoc der Graduiertenschule und Mitglied des CAS Young Center, und Prof. Dr. Peter Becker (Wien), derzeit CAS Fellow, statt.

Weiterlesen …

07.03.2019 (19:00 - 22:00)

[Forum München] Filmvorführung und -gespräch "Okupácia 1968 / Okkupation 1968"

Fünf Kurzfilme aus fünf Ländern, fünf Regisseurinnen und Regisseure und ein Ereignis, das sie alle verbindet: im Rahmen des MITTEL PUNKT EUROPA Filmfests 2019 widmet sich am Donnerstag, dem 7. März 2019, im Filmuseum München eine Abendverstaltungen filmischen Annäherungen an die gewaltsame Niederschlagung des Prager Frühlings im August 1968. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien statt.

Weiterlesen …

11.03.2019 (11.03.2019 - 15.03.2019)

[Winterschule Regensburg] "Fünf Tage Geschichte - Wirtschaft - Literatur - Politik"

Vom 11. bis 15. März 2019 findet in Regensburg die Winterschule "Fünf Tage Geschichte - Wirtschaft - Literatur - Politik" zur Ukraine statt. Die Winterschule ist eine Veranstaltung des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) Regensburg in Kooperation mit der Universität Regensburg (UR), der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München und der Ukrainischen Freien Universität (UFU) München. Die öffentlichen Veranstaltungen und das kulturelle Begleitprogramm werden zudem in Zusammenarbeit mit der Graduiertenschule angeboten.

 

Weiterlesen …

11.03.2019 (18:00 - 19:30)

[Vortrag Regensburg] Andrij Mychaleyko (Eichstätt): "Die neue unabhängige orthodoxe Kirche der Ukraine"

Im Rahmen der Winterschule "Fünf Tage Geschichte - Wirtschaft - Literatur - Politik" zur Ukraine hält PD Dr. Andrij Mychaleyko (Collegium Orientale Eichstätt) am 11. März 2019 in Regensburg den öffentlichen Vortrag "Die neue unabhängige orthodoxe Kirche der Ukraine".

Weiterlesen …

12.03.2019 (17:00 - 19:00)

[Podiumsdiskussion Regensburg] "Die Präsidentschaftswahlen in der Ukraine - ukrainische und internationale Aspekte"

Im Rahmen der Winterschule "Fünf Tage Geschichte - Wirtschaft - Literatur - Politik" zur Ukraine findet am 12. März 2019 in Regensburg die öffentliche Podiumsdiskussion "Die Präsidentschaftswahlen in der Ukraine - ukrainische und internationale Aspekte" statt.

Weiterlesen …

13.03.2019 (18:00 - 19:30)

[Autorenlesung und -gespräch Regensburg] Artem Tschech (Kiew): "'Točka nul‘ (Nullpunkt)"

Im Rahmen der Winterschule "Fünf Tage Geschichte - Wirtschaft - Literatur - Politik" zur Ukraine stellt der Schriftsteller Artem Tschech (Kiew) am 13. März 2019 in Regensburg sein autofiktionales Werk 'Točka nul‘ ("Nullpunkt") vor. Die anschließende Diskussion wird moderiert von PD Dr. Alexander Kratochvil.

Weiterlesen …

14.03.2019 (17:00 - 19:00)

[Filmpräsentation Regensburg] "Nachtzug nach Mariupol"

Im Rahmen der Winterschule "Fünf Tage Geschichte - Wirtschaft - Literatur - Politik" zur Ukraine wird am 14. März 2019 in Regensburg der Film "Nachtzug nach Mariupol" (2018) von Wanja Nolte gezeigt. Die Filmvorstellung und die anschließende Diskussion werden geleitet von Dr. Verena Nolte.

Weiterlesen …

22.03.2019

[Workshop München] "Actors on the Move. Theater als Ort interkultureller Begegnung"

Am Freitag, dem 22. März 2019, findet in München ein Workshop zum Thema "Actors on the Move. Theater als Ort interkultureller Begegnung" statt, der von Dr. Berenika Szymanski-Düll organisiert wird, die ehemalige Postdoktorandin der Graduiertenschule und nun Affiliated Researcher ist.

Weiterlesen …

12.04.2019 (18:00 - 00:00)

[Vorträge Regensburg] "Nacht.Schafft.Wissen"

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, das Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) und das Center for International and Transnational Area Studies (CITAS) der Universität Regensburg beteiligen sich am 12. April 2019 zwischen 18 und 24 Uhr an der Regensburger Veranstaltung NACHT.SCHAFFT.WISSEN, die einen Blick hinter die Kulissen von Regensburger Unternehmen und Hochschulen erlaubt. Die drei Einrichtungen, die zu verschiedenen Weltregionen, aber vor allem zum östlichen Europa forschen laden alle Interessierten zu Vorträgen, einer Podiumsdiskussion und einem abschließenden Quiz in das Universitätsgebäude "Altes Finanzamt" in der Landshuter Straße ein.

Weiterlesen …

25.04.2019 (18:00 - 20:00)

[Podiumsdiskussion Regensburg] "Völkerrecht im Post-Sowjetischen Raum"

Am Donnerstag, dem 25. April 2019, diskutieren Professor Dr. Lauri Mälksoo (Tartu) und N.N. in einer gemeinsamen Veranstaltung des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS), des Center for International and Transnational Area Studies (CITAS) der Universität Regensburg und der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien zum Thema "Völkerrecht im Post-Sowjetischen Raum". Es moderiert Dr. Cindy Wittke (Regensburg).

Weiterlesen …